+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Schönes Westfalen - Jahrbuch 2022

Entdeckungstour durch Westfalen - 200 - 18780008

Buch von Peter Kracht

94772541

nur 19,50 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
Details
Artikel-Nr.:
94772541
Im Sortiment seit:
25.11.2021
Erscheinungsdatum:
17.11.2021
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Redaktion:
Kracht, Peter
Verlag:
Aschendorff Verlag
Aschendorff
Sprache:
Deutsch
Schlagworte:
Rubrik:
Geschichte
Regionalgeschichte
Seiten:
272
Gewicht:
844 gr
Beschreibung
Westfalen ist schon ein lebens- wie liebenswertes Stückchen Erde! Jede einzelne Region hat ihre Reize, ihre Eigenarten und ihre besonderen Vorzüge. Das hängt sicherlich mit dem "Menschenschlag" zusammen - schon Annette von Droste-Hülshoff hat bekanntlich deutliche Unterschiede zwischen dem Münsterländer und dem Sauerländer ausgemacht. Auch frühere Landesherren haben bis heute mancherorts ihre Visitenkarte in steinerner Geschichte hinterlassen.
Mit dem neuen Jahrbuch "Schönes Westfalen 2022" gehen Leserinnen und Leser auf eine "Entdeckungstour durch Westfalen" - und es gibt wahrhaftig einiges zu entdecken. Von der Marina in Bergkamen (ent-)führen renommierte Autorinnen und Autoren zum "Hockenden Weib" und zum "Canyon von Lengerich", berichten von "Libori" in Paderborn und vom "Hasper Ulk", von den Mühlen im Kreis Minden-Lübbecke und den Geistern, die künftig die Burg Altena beleben werden. Auch vom Wandern und der Reise nach innen ist zu lesen, von Seelenorten und vom "Heiligen Berg des Sauerlandes", wo ein hartnäckiger Heimatforscher eine spektakuläre Entdeckung gemacht hat. Darüber hinaus geht es zum "Nassen Dreieck" Bergeshövede und mit der Fahrkarte Nr. 1 am 1. Mai 1905 durch das nördliche Ruhrgebiet ...
Marsberg, Hemer und Herne freuen sich im Jahr 2022 über höchst unterschiedliche Stadtjubiläen und die große Archäologische NRW-Landesausstellung "Roms fließende Grenzen" macht selbstverständlich auch in Haltern und Detmold Station. Das Sauerland-Museum in Arnsberg wartet mit einer Sonderausstellung über "Hexenverfolgung" auf, und im "Raum Schroth" im Soester Museum Wilhelm Morgner lernen Besucherinnen und Besucher, dass weniger manchmal mehr ist.
"Schönes Westfalen" richtet sich an alle, die Neues entdecken und erleben - oder vergessen Geglaubtes wiederentdecken wollen.