+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Mission des Kreuzritters

Historischer Roman - 300 - 18762273

Taschenbuch von Ulf Schiewe

94754917

nur 16,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94754917
Im Sortiment seit:
21.11.2021
Erscheinungsdatum:
26.11.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Klappenbroschur
Autor:
Schiewe, Ulf
Verlag:
Lübbe
Originalsprache:
Deutsch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
525
Empfohlenes Alter:
ab 16 Jahre
bis 99 Jahre
Gewicht:
560 gr
Beschreibung
Der Tempelritter und die Thronerbin - Abenteuer, Kampf und Liebe im Heiligen Land

Jerusalem, 1129. Als älteste Tochter des Königs soll Melisende einst die Krone erben und über das Heilige Land herrschen. Den von ihrem Vater ausgesuchten Bräutigam lehnt die eigenwillige junge Frau jedoch vehement ab. Heimlich verlässt sie mit einer Eskorte die Stadt. Doch sie kommt nicht weit. Ihre Reisegruppe wird überfallen, ihre Wache getötet, sie selbst als Geisel verschleppt. Um sie zu retten, schickt König Baudouin den Tempelritter Raol de Montalban aus. Bald merkt er: Gefahr droht von mehr als einer Seite ...

Ein packender Roman über einen mutigen Tempelritter und eine ungewöhnliche Frau des 12. Jahrhunderts: Melisende von Jerusalem
Information
Ein klassisches und beliebtes Thema in neuem Gewand: die Zeit der Kreuzzüge


Ein packender Roman über eine ungewöhnliche Frau des 12. Jahrhunderts: Melisende von Jerusalem


Für Leserinnen und Leser von James Pattersons Roman Die Rache des Kreuzritters und Robyn Youngs Kreuzfahrer-Abenteuern


"Fesselnd vom Anfang bis zum bitteren Ende!" Mainhattan Kurier über Der Attentäter
Information zum Autor
Ulf Schiewe wurde 1947 im Weserbergland geboren und wuchs in Münster auf. Er arbeitete lange als Software-Entwickler und Marketingmanager in führenden Positionen bei internationalen Unternehmen und lebte über zwanzig Jahre im Ausland, unter anderem in der Schweiz, in Paris, Brasilien, Belgien und Schweden. Schon als Kind war Ulf Schiewe ein begeisterter Leser, zum Schreiben fand er mit Ende 50.