+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Eines Menschen Flügel

Roman - 160 - 18762276

Taschenbuch von Andreas Eschbach

94754910

nur 14,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94754910
Im Sortiment seit:
21.11.2021
Erscheinungsdatum:
26.11.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Eschbach, Andreas
Verlag:
Lübbe
Originalsprache:
Deutsch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Science Fiction, Fantasy
Seiten:
1257
Empfohlenes Alter:
ab 16 Jahre
bis 99 Jahre
Gewicht:
717 gr
Beschreibung
Eine ferne Zukunft auf einem fernen, scheinbar paradiesischen Planeten - doch der Schein trügt. Etwas Mörderisches lauert unter der Erde. Daher haben die Siedler ihre Kinder gentechnisch aufgerüstet, sodass sie fliegen können. Es gibt jedoch weitere Rätsel: Noch nie haben die Menschen die Sterne gesehen. Der Himmel ist immer bedeckt, als würde sich dahinter etwas verbergen. Den Himmel, so heißt es, kann man nicht erreichen. Oder doch? Owen, einem Außenseiter, gelingt es - mit tödlichen Folgen ...
Information
Was wäre, wenn Menschen fliegen könnten? Wie Vögel? Aus eigener Kraft?


Gesamtauflage Andreas Eschbach: 4,7 Millionen Exemplare
Von Andreas-Eschbach-Fans lange erwarteter neuer SF-Roman


Für alle Fans von
Avatar
,
Star

Wars
und
Der

Wüstenplanet
Information zum Autor
Andreas Eschbach, geboren 1959 in Ulm, schreibt seit seinem 12. Lebensjahr. Bekannt wurde er vor allem durch den Thriller Das Jesus-Video (1998), dem er 2014 mit Der Jesus-Deal eine spektakuläre Fortsetzung folgen ließ. Sein Roman NSA Nationales-Sicherheits-Amt beschäftigt sich mit der brisanten Frage: Was wäre, wenn es im dritten Reich bereits Computer gegeben hätte - und deren totale Überwachung?
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren