+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Haderer Jahrbuch Nr. 14

Taschenbuch von Gerhard Haderer

94738034

nur 16,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94738034
Im Sortiment seit:
15.11.2021
Erscheinungsdatum:
11/2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Klappenbroschur
Autor:
Haderer, Gerhard
Verlag:
Scherz & Schund Fabrik
Scherz & Schund Fabrik e.U.
Sprache:
Deutsch
Schlagworte:
Rubrik:
Belletristik
Humor, Cartoons, Comics
Seiten:
77
Reihe:
Haderer Jahrbücher (Nr. 14)
Gewicht:
362 gr
Beschreibung
Einer Karotte hinterher zu laufen ist eine bewährte Technik um sich fit zu halten. Das zeigt augenzwinkernd die schöne winterliche Zeichnung am Cover des neuen Haderer Jahrbuchs. Auf achtzig Seiten findet man einen humorvollen Überblick des Jahres 2021, mit all seinen Höhen und Tiefen. Mit erstklassigen Karikaturen von Gerhard Haderer zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen und eine Auswahl der besten Geschichten aus seinem Comic "MOFF."
Information
Humorvoller Jahresrückblick 2021
Erstklassige Karikaturen zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen
Die Jahrbücher werden gerne gesammelt - das aktuelle Jahrbuch erscheint jährlich im Oktober
Wird gerne verschenkt
Information zum Autor
Gerhard Haderer ist bekannt für seine messerscharfen Cartoons. Aktuell arbeitet er für das Magazin News, diverse Wochen- und Tageszeitungen und veröffentlicht obendrein noch monatlich MOFF., Haderers feines Schundheftl. Als Buchautor feierte er schon viele Erfolge und gab mit "Der Herr Novak" sein Regiedebüt am Theater.
Haderers scharfer Blick fürs Wesentliche deckt die Absurditäten unserer Welt gnadenlos auf. Politik, Religion oder der ganz normale Alltag - Haderer kratzt so treffend an der Wahrheit, dass es oft schmerzt und zweifelsohne unglaublich unterhält.