+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Rendezvous mit Tieren

Was sie uns erzählen können - 500 - 18740247

Buch von Andrea Camilleri

94732870

nur 22,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94732870
Im Sortiment seit:
14.11.2021
Erscheinungsdatum:
16.11.2021
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Originaltitel:
I tacchini non ringraziano
Autor:
Camilleri, Andrea
Illustrator:
Canevari, Paolo
Übersetzung:
Kopetzki, Annette
Verlag:
Kindler Verlag
ROWOHLT Kindler
Originalsprache:
Italienisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
163
Abbildungen:
zahlreiche s/w Illustrationen
Gewicht:
280 gr
Beschreibung
Ein hinreißendes Plädoyer für einen würdigen Umgang mit Tieren - meisterhaft erzählt von Italiens großem Bestsellerautor und liebevoll illustriert.
Andrea Camilleri liebte Tiere: Sein toskanisches Landhaus und seine Wohnung in Rom waren immer bevölkert von Hunden, Katzen und Vögeln. Kein Tier war gekauft, alle waren der Familie zugelaufen. Oder zugeflogen, wie die beiden Vögel Pimpigallo und der Distelfink: Der Wellensittich lernt nicht nur, den Gesang des Distelfinks nachzuahmen, sondern auch Camilleris tiefe Stimme.
Auf der Terrasse von Camilleris Landhaus erscheint eines Sommers eine harmlose Natter, Don Gaetano genannt, und wird zum jahrelangen Hausgast.
Den Kater Barone rettet Camilleri vor Jungen, die mit ihm Fußball spielen. Sein Rückgrat ist gebrochen, der Tierarzt verbindet ihn wie eine Mumie und gibt ihm noch zwei Jahre. Doch Barone, wie er wegen seines vornehmen Wesens getauft wird, lebt 18 Jahre bei der Familie.
Darüber hinaus erzählt dieses liebevoll illustrierte Buch von betrunkenen Schweinen und verpatzten Jagdausflügen, weil die Tiere zu schlau sind. Und von einer unglaublich schönen Tigerfrau, in die Camilleri sich verliebt, die ihm aber leider immer nur ihr Hinterteil zeigt.
Information
Hier erzählt jemand, der Tiere über alles liebte und Zeit seines Lebens wusste, wie viel wir Menschen von ihnen lernen können.
Camilleri zeigt sich wieder einmal als Meister der kurzen Form. Mit wenigen Mitteln schafft er Atmosphäre und anschauliche Situationen.
Ein hinreißend erzähltes Plädoyer für einen würdigen Umgang mit Tieren.
Information zum Autor
Andrea Camilleri wurde 1925 in Porto Empedocle, Sizilien, geboren. Er war Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur. Seine erfolgreichste Romanfigur ist der sizilianische Commissario Montalbano. Insgesamt verfasste Camilleri mehr als 100 Bücher und galt als eine kritische Stimme in der italienischen Gegenwartsliteratur. Andrea Camilleri war verheiratet, hatte drei Töchter und vier Enkel und lebte in Rom. Er starb am 17. Juli 2019 im Alter von 93 Jahren in Rom.