+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Im Nachhall des Todes

Maria Kallio ermittelt - 140 - 18740210

Taschenbuch von Leena Lehtolainen

94732858

nur 12,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94732858
Im Sortiment seit:
14.11.2021
Erscheinungsdatum:
16.11.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Originaltitel:
Jälkikaiku
Autor:
Lehtolainen, Leena
Übersetzung:
Schrey-Vasara, Gabriele
Verlag:
Rowohlt Taschenbuch
ROWOHLT Taschenbuch
Originalsprache:
Finnisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Kriminalromane
Seiten:
400
Reihe:
Maria Kallio (Nr. 15)
Gewicht:
348 gr
Beschreibung
Ein neuer Fall für Maria Kallio und ihr Team von der Ki-Ju-Abteilung: Die fünfzehnjährige Isabella Räty wurde vergewaltigt. Dass es sich bei dem mutmaßlichen Täter um den irakischen Asylbewerber Rahim Nabeel handelt, löst einen fremdenfeindlichen Shitstorm aus und ruft die Straßenpatrouille um Isabellas Vater auf den Plan. Noch während der Ermittlungen findet man auf einem Minigolfplatz die Leiche eines siebzehnjährigen Transmädchens: Samira Zabir, die aus dem Irak geflohen war und bei ihrem Bruder in Finnland lebte. Ein rassistischer Anschlag oder ein religiös motivierter Ehrenmord? Dann verschwindet Isabella, und in ihrem Zimmer findet man die Tatwaffe, mit der Samira ermordet wurde ...
Information
Leena Lehtolainen vereint gekonnt wie nur wenige eine spannende Krimihandlung mit relevanten Themen: Identität, Vorurteile und Toleranz.
Über 725.000 verkaufte Exemplare der Reihe.
Information zum Autor
Leena Lehtolainen, 1964 geboren, lebt und arbeitet als Literaturwissenschaftlerin, Kritikerin und Autorin in Degerby, westlich von Helsinki. Sie ist eine der auch international erfolgreichsten finnischen Schriftstellerinnen, ihre Ermittlerin Maria Kallio gilt nicht nur als eine Art Kultfigur der finnischen Krimiszene, sondern erfreut sich auch bei deutschen Leserinnen und Lesern seit dem Erscheinen des ersten Bandes der Reihe 1994 ungebrochener Beliebtheit.