+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die vergessene Prinzessin

Alice von Battenberg - Fernab ihrer Heimat kämpfte sie um die große Liebe und rettete Menschenleben - 60 - 18696608

Taschenbuch von Eva-Maria Bast

94689221

nur 12,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94689221
Im Sortiment seit:
30.10.2021
Erscheinungsdatum:
11/2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Bast, Eva-Maria
Verlag:
Piper Verlag GmbH
Piper
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Biographien, Erinnerungen
Seiten:
397
Reihe:
Bedeutende Frauen, die die Welt verändern (Nr. 7)
Gewicht:
478 gr
Beschreibung
Die Prinzessin, die für ihr Glück kämpfen musste London, 1902: Als Alice von Battenberg dem weltgewandten Prinzen Andreas von Griechenland begegnet, ist sie sofort von ihm eingenommen. Er erwidert die Gefühle der ausgesprochen intelligenten Prinzessin, die zwar taub geboren wurde, aber dennoch mehrere Sprachen spricht. Alice folgt ihrer großen Liebe nach Griechenland, nichts von der Zerreißprobe ahnend, die ihr dort einige Jahre später bevorstehen soll: Der Konflikt zwischen Volk und Krone spitzt sich zu, Unruhen stürzen das Land in eine schwere Krise. Alice kämpft für ihre neue Heimat, baut Hospitäler und kümmert sich um Kriegsversehrte. Doch auch ihre eigene Familie gerät wiederholt in tödliche Gefahr, und schließlich scheint eine Flucht der einzige Ausweg zu sein¿... Die Romanbiografie über das tragische Schicksal und unkonventionelle Leben der Mutter von Prinz Philip und späteren Schwiegermutter Queen Elizabeths II. Bedeutende Frauen, die die Welt verändern
Information
Das unkonventionelle Leben der Schwiegermutter von Queen Elizabeth II.
Information zum Autor
Eva-Maria Bast, geboren 1978, ist Journalistin, Verlegerin, Autorin sowie Chefredakteurin der Zeitschrift »Women's History - Frauen in der Geschichte«. Für ihre Arbeiten erhielt sie diverse Auszeichnungen, darunter den Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Kategorie Geschichte, und stand unter dem Pseudonym Charlotte Jacobi (zusammen mit Jørn Precht) drei Mal auf der Spiegel-Bestsellerliste. Die Autorin lebt am Bodensee.