+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Ruth Wolf-Rehfeldt

Gerhard-Altenbourg-Preis 2021 - 120 - 18581445

Buch von Roland Krischke

94574319

nur 24,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
Details
Artikel-Nr.:
94574319
Im Sortiment seit:
03.10.2021
Erscheinungsdatum:
10/2021
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Redaktion:
Krischke, Roland
Verlag:
Sandstein Kommunikation
Sandstein Kommunikation GmbH
Sprache:
Englisch
Deutsch
Rubrik:
Bildende Kunst
Seiten:
164
Abbildungen:
186 meist farbige Abbildungen
Herkunft:
TSCHECHISCHE REPUBLIK (CZ)
Informationen:
PAP
Gewicht:
1034 gr
Beschreibung
Eine Leseprobe finden Sie unter "h**ps://verlag.sandstein.de/reader/98-619_Wolf-Rehfeldt"

Die Berliner Künstlerin Ruth Wolf-Rehfeldt begann in den 1970er Jahren, mit ihrer Schreibmaschine Zeichen und Buchstaben zu Bildern zu verdichten. Diese sogenannten Typewritings bilden den Kern ihres künstlerischen Werkes und werden heute international hoch geschätzt. Zusammen mit ihren Collagen und der Mail Art stellen sie ein Manifest geistiger Freiheit in der DDR dar.
Ihre zwischen Dadaismus und visueller Poesie angesiedelte künstlerische Arbeit stellte Wolf-Rehfeldt nach dem Fall der Berliner Mauer ein. Seit 2012 erlebt die 1932 im sächsischen Wurzen geborene Künstlerin eine Wiederentdeckung.
Wolf-Rehfeldt wird für ihr Lebenswerk mit dem Gerhard-Altenbourg-Preis 2021 des Lindenau-Museums Altenburg ausgezeichnet. Der zur Ausstellung erscheinende Katalog enthält drei Aufsätze und dokumentiert das gesamte Spektrum ihres Schaffens.