+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Kommunikationswissenschaftliches Arbeiten

Eine Einführung - 80 - 18573015

Taschenbuch von Petra Herczeg und Julia Wippersberg

94565889

nur 25,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
Details
Artikel-Nr.:
94565889
Im Sortiment seit:
01.10.2021
Erscheinungsdatum:
10/2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
2. Auflage von 1921
2. vollständig überarbeitete Auflage
Autor:
Herczeg, Petra
Wippersberg, Julia
Verlag:
UTB GmbH
UTB
Co-Verlag:
facultas.wuv Universitäts
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Medienwissenschaften
Sonstiges
Seiten:
240
Gewicht:
370 gr
Beschreibung
Diese Einführung erläutert alle Schritte des wissenschaftlichen Arbeitens und Forschens in der Kommunikationswissenschaft und vermittelt Studierenden die dafür notwendigen Kompetenzen: angefangen bei der Themenfindung und der Erstellung von Forschungsfragen und Hypothesen über die Methodenauswahl und die Bestimmung des Untersuchungsdesigns bis hin zum Umgang mit Quellen und Zitaten und zu Formvorgaben für die schriftliche Arbeit. Zusätzlich geben die Autorinnen Hinweise zu Anonymisierung und Datenschutz bei empirischen Erhebungen sowie Tipps zum wissenschaftlichen Lesen und Schreiben. Damit ist der Band ein praktischer Begleiter während des gesamten Studiums und Nachschlagewerk für das erfolgreiche Verfassen von Proseminar-, Seminar- und schließlich Bachelorarbeiten.
Information zum Autor
PD Mag. Dr. Petra Herczeg ist Senior Lecturer am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien und Autorin des ORF.
Inhaltsverzeichnis
1 Einleitung 9
2 Publizistik- und Kommunikationswissenschaft als (Sozial-)Wissenschaft 13
2.1 Was ist eigentlich eine Wissenschaft? 13
2.2 Kommunikationswissenschaft 19
2.2.1 Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (PKW) 19
2.2.2 Unterscheidung Medienwissenschaft - Kommunikationswissenschaft 20
2.3 Alltagswissen vs. wissenschaftliches Wissen 20
3 Publizistik- und Kommunikationswissenschaft - Anmerkungen zum Fach 25
3.1 Das Selbstverständnis der PKW: Was ist sie und was tut sie? 25
3.2 Facetten der PKW 28
3.3 Die "Lasswell-Formel" - eine "klassische" Differenzierung der PKW 28
3.4 Teildisziplinen und Praxisbereiche der PKW 30
3.5 Generelle wissenschaftstheoretische Positionen mit Fokus auf die Sozialwissenschaften 31
3.5.1 Wissenschaftstheoretische Blitzlichter 31
3.5.2 Wissenschaftstheoretische Voraussetzungen in der PKW 35
3.5.3 Die kommunikationswissenschaftliche Fachgeschichte 37
3.5.4 Wiener RAVAG-Studie. Von Paul F. Lazarsfeld (1932) 39
3.5.5 The People s Choice. How the Voter Makes Up His Mind in a Presidental Campaign.
Von Paul F. Lazarsfeld, Bernard Berelson und Hazel Gaudet (1944) 40
3.5.6 The Invasion from Mars. A Study in the Psychology of Panic.
Von Hadley Cantril unter der Mitarbeit von Hazel Gaudet und Herta Herzog (1940) 41
3.5.7 Torches of freedom. Von Edward Bernays (1929) 42
3.5.8 Unterhaltungs-, Werbe- und Motivationsforschung. Von Herta Herzog 43
4 Forschungsprozess 45
4.1 Die zwei Paradigmen 46
4.1.1 Quantitative und qualitative Forschung 46
4.1.2 Induktion und Deduktion 48
4.2 Forschungsabläufe 49
4.2.1 Typisches quantitatives Arbeiten 50
4.2.2 Typisches qualitatives Arbeiten 50
4.2.3 7-Schritte-Modell eines typischen Forschungsablaufs 54
4.3 Ansprüche an wissenschaftliches Arbeiten - wissenschaftliche und methodische Gütekriterien ........ 55
4.3.1 Die "klassischen" Ansprüche 56
4.3.2 Rechtmäßigkeit, insbesondere Datenschutz 58
5 Problem und Forschungsinteresse, Erkenntnisinteresse und Ziel 65
5.1 "Das Problem" - Problemorientierte Erkenntnissuche 66
5.2 "Generierung" von Problemen 68
5.3 Forschungsinteresse 69
5.3.1 Anforderungen an ein Forschungsinteresse 70
5.3.2 Vom Problem zum Forschungsinteresse 71
5.3.3 Tipps zur Fokussierung auf ein Arbeitsthema bzw. ein konkretes Forschungsinteresse 73
5.4 Erkenntnisinteresse 75
5.4.1 Exkurs Wissenschaftstheorie: Erkenntnis und Erkenntnisinteressen 75
5.4.2 Erkenntnisinteressen in wissenschaftlichen Forschungsarbeiten 78
5.5 Zielformulierung 79
5.6 Forschungsstand 80
6 Forschungsfragen 85
6.1 Anforderungen an Forschungsfragen 86
6.2 Häufige Fehler bei der Erstellung von Forschungsfragen 88
6.3 Andere Arten von Fragen in einer wissenschaftlichen Arbeit 90
7 Hypothesen 93
7.1 Arten von Hypothesen 96
7.2 Überprüfung einer Hypothese 98
7.3 Variablen und Ausprägungen 99
7.3.1 Variablen 99
7.3.2 Ausprägungen 101
7.3.3 Hinweis zur Formulierung von Hypothesen 103
7.3.4 Weitere Arten von Variablen 104
7.4 Operationalisierung 105
7.4.1 Operationalisierung als "Übersetzungsvorgang" 105
7.4.2 Indikatoren 107
7.4.3 Anforderungen an Indikatoren/ Merkmalsausprägungen 110
7.5 Skalen 110
7.6 Kriterien für die Erstellung von Hypothesen 113
8 Methoden der empirischen Sozialforschung 115
8.1 Empirische Sozialforschung 115
8.2 Die Paradigmen der empirischen Sozialforschung 116
8.2.1 Das quantitative Paradigma 117
8.2.2 Das qualitative Paradigma 119
8.2.3 Resümee zum "Paradigmenstreit" 121
8.3 Sozialwissenschaftliche Methoden 121
8.3.1 Befragung 123
8.3.2 Inhaltsanalyse 125
8.3.3 Beobachtung 126
8.3.4 Experiment 127
8.4 Methodenwahl 128
8.5 Untersuchungsdesign 129
9 Der Umgang mit wissenschaftlichen Quellen 133
9.1 Quellen 133
9.1.1 Eigene vs. fremde Quellen 133
9.1.2 Selbständige vs. unselbständige Quellen 135
9.1.3 Arten wissenschaftlicher Literatur 137
9.1.4 Internetquellen 140
9.2 Quellenkritik 141
9.2.1 Zitierfähige vs. zitierwürdige Quellen 141
9.2.2 Kriterien zur Bewertung einer guten wissenschaftlichen Arbeit ............ 143
9.3 Zitat 148
9.4 Plagiat 149
9.5 Grundregeln für wissenschaftliches Zitieren 150
9.5.1 Rechtliche Grundlage für das Zitieren (Urheberrecht) 152
9.5.2 Direkte vs. indirekte Zitate 152
9.6 Zitiermethoden - formale Kriterien für die Quellenangabe zum Zitat 156
9.6.1 Fußnoten-Methode = deutsche Zitierweise 156
9.6.2 Grundlegendes zur amerikanischen Zitierweise 157
9.6.3 APA-Style 158
9.6.4 Vorgaben und Beispiele für Zitate und Quellenangaben nach APA-Style 160
9.6.5 Sekundärzitate 167
9.7 Quellenverzeichnis 169
9.7.1 Monographien im Quellenverzeichnis 170
9.7.2 Sammelbände im Quellenverzeichnis 172
9.7.3 Nachdrucke im Quellenverzeichnis 172
9.7.4 Artikel aus Sammelbänden im Quellenverzeichnis 173
9.7.5 Artikel aus Fachzeitschriften (Journals) im Quellenverzeichnis 174
9.7.6 Weitere wissenschaftliche Quellen im Quellenverzeichnis 175
9.7.7 Audiovisuelle Quellen im Quellenverzeichnis 176
9.7.8 Journalistische Quellen und Online-Medien im Quellenverzeichnis 179
9.7.9 Sonstige Anmerkungen 183
9.8 Häufig verwendete Abkürzungen 184
10 Wissenschaftliches Lesen 187
10.1 Aussortieren - erste Prüfung der Literatur 188
10.1.1 Relevanzprüfung von Literatur 190
10.1.2 Probleme beim Lesen 191
10.2 Lesetechniken 192
10.3 Texte bearbeiten und Gelesenes festhalten 194
10.3.1 Notizen und Markierungen 194
10.3.2 Exzerpte/Zusammenfassungen 194
11 Wissenschaftliches Schreiben 197
11.1 Forschungskonzept 198
11.2 Texterstellung der wissenschaftlichen Arbeit 201
11.3 Korrekturphase 202
11.4 Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit 204
11.5 Gliederung einer wissenschaftlichen Arbeit 209
11.6 Die Argumentation 211
11.6.1 Typen von Argumenten 212
11.6.2 Ablauf einer Argumentation 213
11.7 Wissenschaftlicher Schreibstil 215
11.7.1 Formulierungsvorschläge 216
11.7.2 Praktische Hinweise zum Schreiben 221
12 Literaturverzeichnis 225
13 Abbildungs- und Tabellenverzeichnis 233
Anhang A - Eine Auswahl an kommunikationswissenschaftlichen Fachzeitschriften 235
Anhang B - Grundlagen wissenschaftlicher Datenbanken 238