+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Bauern und Banker

Wirtschaft im Mittelalter - 250 - 18558216

Buch von Thomas Ertl

94551080

nur 29,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
Details
Artikel-Nr.:
94551080
Im Sortiment seit:
28.09.2021
Erscheinungsdatum:
09/2021
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Ertl, Thomas
Verlag:
wbg Theiss
wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
Mittelalter
Seiten:
300
Abbildungen:
20 schwarz-weiße Abbildungen
Gewicht:
482 gr
Beschreibung
>Homo oeconomicus wirtschaftende Mensch Aber die Welt des mittelalterlichen Wirtschaftens war weit vielfältiger: Thomas Ertl zeigt in unerwarteter Frische auf, welche Unterschiede es zwischen armen Kleinbauern und großen Höfen geben konnte. Er schildert die weit entwickelten Netzwerke der Fernhändler. Er klärt über Lebensstandards in den drei sozialen Ständen auf, beschreibt soziale Mobilität, Arbeitszeiten und Jobzufriedenheit. Und er erzählt in einem ganzen Kapitel von Konsum und Shopping im Mittelalter. Wer bisher dachte, mittelalterliche Wirtschaft sei langweilig und innovationslos, wird hier anschaulich und aufs Angenehmste eines Besseren belehrt.
Information
Über den Homo oeconomicus des Mittelalters
Neuer Blick auf die Wirtschaft als Grundlage unseres Zusammenlebens bis heute
Macht Geschichte zugänglich und den Alltag im Mittelalter anschaulich
Von der Naturalwirtschaft bis zum Fernhandel, von den Kaufmannsgilden bis zu den Messen
Information zum Autor
Thomas Ertl ist Professor für Geschichte des hohen und späten Mittelalters am Friedrich-Meinecke-Institut der FU Berlin. Seit 2017 ist er Mitglied des Konstanzer Arbeitskreises für mittelalterliche Geschichte. Als Mitherausgeber wirkte er von 2010 bis 2018 an "The Medieval History Journal" und seit 2018 bei der "Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte" mit. 2008 veröffentlichte er das Buch "Seide, Pfeffer und Kanonen. Globalisierung im Mittelalter".
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 6
Einleitung 9
Transformationen - Das fruhe Mittelalter (500-1000) 23
Gute Aussichten - Das hohe Mittelalter (1000-1300) 57
Neuordnung - Das spate Mittelalter (1300-1500) 91
Strukturen - Rahmenbedingungen und Institutionen 125
Lebensstandards - Reichtum und Armut 163
Warenwelten - Konsum und Shopping im Mittelalter 199
Globales Mittelalter - Europa im Vergleich 227
Quellenkunde - Woher kommt unser Wissen? 245
Wirtschaftsgeschichte - Ein Fach im Wandel 279
Danksagung 287
Auswahlbibliografie 289
Abbildungsverzeichnis 301