+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Al Capone

Der amerikanische Traum und das organisierte Verbrechen. Biographie. - 300 - 18558221

Buch von Alfred Hornung

94551077

nur 32,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
Details
Artikel-Nr.:
94551077
Im Sortiment seit:
28.09.2021
Erscheinungsdatum:
09/2021
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Hornung, Alfred
Verlag:
wbg Theiss
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
Allgemeines, Lexika
Seiten:
320
Gewicht:
510 gr
Beschreibung
Treusorgender Familienvater, knallharter Mafia-Boss und Liebling der Massen Schutzgelderpressung, Prostitution, illegales Glücksspiel, organisierte Kriminalität: Al Capone, genannt Scarface, war ein erfolgreicher Geschäftsmann der Chicagoer Unterwelt. Rigoros nutze der mehrfache Mörder die Aufstiegschancen des kapitalistischen Wirtschaftssystems. Seine kriminelle Karriere begann bereits in seiner Geburtsstadt New York, wo er als Kind europäischer Einwanderer mit Diskriminierung konfrontiert wurde. Doch er forderte für sich einen Anteil am amerikanischen Traum ein - ein Ziel, dass er radikal verfolgte. Alfred Hornung zeichnet in seiner konkurrenzlosen Biografie Al Capones Werdegang nach. Dabei beleuchtet er auch den Mythos, in dem spürbar die Faszination für brutale Gewalt mitschwingt, die Alphonse Gabriel »Al« Capone geschickt hinter Seriosität und Freundlichkeit verbarg. Die Anfänge: Mitglied in Jugendbanden und "Lehrling" des Mobsters Frankie Yale Alles für die Familie: Ehemann, Vater und Kapitalverbrecher Weggang aus New York und Aufbau des Chicago Outfit Bandenkriege, Valentinstag-Massaker und erste Gefängnisstrafen Abstieg des Chicago-Gangsters: Wegen Steuerhinterziehung nach Alcatraz Ein amerikanischer Mythos, der weiterlebt Al Capone übte schon zu Lebzeiten eine eigentümliche Faszination auf seine Mitmenschen aus. Während der Prohibition machte er sich durch illegalen Alkoholhandel bei den Einwohnern von Chicago trotz zwielichtiger Machenschaften auch Freunde. Das Bild des fürsorglichen Familienvaters, der im Alter von 48 Jahren an den Spätfolgen einer Syphilis-Erkrankung stirbt, zeigt ebenfalls deutlich seinen ambivalenten Charakter, der vielleicht gerade auf Grund dieser Unvereinbarkeiten bis heute fesselt. Alfred Hornung hat sich auf Spurensuche begeben und präsentiert eine Biografie, die spannende Einblicke in das Leben des Mannes bietet, der den Typus des amerikanischen Gangsters prägte wie kein anderer!
Information
Konkurrenzlose Biografie eines faszinierenden Verbrechers
Ein neuer Blick auf Al Capone und die dunklen Seiten des amerikanischen Traums
Der Mafia-Mythos in Film und Populärkultur
Information zum Autor
Alfred Hornung ist Universitätsprofessor der Amerikanistik und Sprecher des Obama Instituts an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Als Gastprofessor lehrte er an europäischen, amerikanischen, kanadischen und chinesischen Universitäten. Im Schwerpunkt befasst er sich mit amerikanischer Literatur des 19. bis 21. Jahrhunderts, Transnational American Studies und Life Writing. Für seine hervorragenden Leistungen wurde er 2013 mit dem Carl Bode-Norman Holmes Pearson Prize ausgezeichnet.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 7
Italiener in New York 19
Süditaliener im amerikanischen Schmelztiegel 21
Schulzeit und Streetgangs 32
Kriminelle Karriere und der amerikanische Traum 41
Narbengesicht 60
Konventionelle Lohnarbeit und kriminelle Nebenjobs 62
Liebesleben und Vaterschaft 70
Familienvater und Kapitalverbrecher 88
Boss in Chicago 97
Prohibition und Verbrechen 100
Aufbau eines Imperiums 108
Firmensitz in Cicero 120
Gnadenloser Wettbewerber 134
Bandenkriege 137
Auszeit154
Valentinstag-Massaker 169

Im Netz der Justiz 189
Abrechnung mit Gegnern 191
Selbstgewählte Schutzhaft 201
Veränderte Weltsicht nach dem Börsenkrach 212
Prozess wegen Steuerhinterziehung 223
In Haft 237
Leben nach dem Tod 251
Krankheit und Pflege 257
Ruhm und Nachleben 269
Der Mythos lebt 285
Bibliografie 309
Personenregister 313
Werkregister 317
Abbildungsverzeichnis 319