+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Modehaus Haynbach - Glanzvolle Zeiten

Roman - 90 - 18554175

Taschenbuch von Elaine Winter

94547048

nur 10,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94547048
Im Sortiment seit:
26.09.2021
Erscheinungsdatum:
10/2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Winter, Elaine
Verlag:
Lübbe
Originalsprache:
Deutsch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
297
Empfohlenes Alter:
ab 16 Jahre
bis 99 Jahre
Reihe:
Die Geschichte der Familie Haynbach (Nr. 3)
Gewicht:
300 gr
Beschreibung
Mabelle von Haynbach ist aufgeregt: Ihr erster großer Auftritt als Mannequin in Paris steht bevor. Beflügelt von ihrem Erfolg, möchte sie auch ihr Privatleben neu ordnen. Sie will endlich ihre Großeltern kennenlernen und den wahren Grund für die tiefe Kluft zwischen den Familien ihrer Eltern erfahren. Auf Schloss Haynbach wird Mabelle zunächst freundlich aufgenommen. Doch als der sympathische Handwerker Claus ihr Herz erobert, droht erneut eine Liebe über Standesgrenzen hinweg für Zwist auf dem Schloss zu sorgen. Und dann wirft auch noch ein tragischer Unfall Schatten auf das junge Glück ...

Der dritte Band der historischen Familien-Saga um das Modehaus Haynbach.
Information
Abschlussband der historischen Saga um das Modehaus Haynbach


München und Paris in den 50er-Jahren


Modeflair im 20. Jahrhundert
Information zum Autor
Elaine Winter ist ein Pseudonym der Autorin Ira Severin, die schon als Kind gerne Geschichten erfunden hat. Sie studierte Germanistik und Anglistik, probierte sich in verschiedenen Jobs in der Medienbranche aus und kehrte bald zum Geschichten erfinden zurück. Inzwischen ist sie seit mehr als zwanzig Jahren Autorin und hat den Spaß am Erdenken schicksalhafter Wendungen und romantischer Begegnungen bis heute nicht verloren. Sie schreibt auch unter dem Pseudonym Luisa von Kamecke.