+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

SCHÖN & SCHAURIG - Dunkle Geschichten aus Potsdam

Buch von Holger Gumprecht

94540125

nur 12,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94540125
Im Sortiment seit:
24.09.2021
Erscheinungsdatum:
09/2021
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Gumprecht, Holger
Verlag:
Wartberg Verlag
Wartberg-Verlag GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
Regionalgeschichte
Seiten:
80
Abbildungen:
schw./w. Fotos
Reihe:
Geschichten und Anekdoten
Gewicht:
286 gr
Beschreibung
Potsdam kennt man als die Stadt der Schlösser und Gärten, die mit pittoresken Park- und Seeanlagen zum Flanieren einlädt und die zudem mit allerhand kulturellen wie kulinarischen Highlights punkten kann. Doch jede Medaille hat zwei Seiten. Licht auf die dunklen Facetten der Stadt wirft dieses Buch. Wollen Sie wissen, was sich hinter den Mauern des "Verbotenen Städtchens" abspielte, wo gekrönte Häupter spiritistische Séancen abhielten und wo man fast über das Gehirn Albert Einsteins stolpert? Was haben die Atombomben auf Japan mit Potsdam zu tun? Wie kam ein Berliner Pranger nach Babelsberg? Warum galt das Lindenhotel als Vorhof zur Hölle? Welch geheimnisvollen Handel zu mitternächtlicher Stunde betrieben hier Ost und West während des Kalten Kriegs, wo spitzte die Stasi besonders aufmerksam ihre Ohren? In diesen düsteren Geschichten lernen Sie Potsdam einmal von einer ganz anderen Seite kennen.
Information zum Autor
Holger Gumprecht studierte Anglistik, Journalismus sowie Politikwissenschaft und begann bereits während seines Studiums als freier Journalist für zahlreiche Tageszeitungen zu arbeiten. Von ihm sind mehrere Bände zu kulturhistorischen Themen und Reisebücher über die Region erschienen. Er lebt seit über zwei Jahrzehnten vor den Toren Potsdams.