+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Weihnachten mit Rilke. Briefe und Gedichte

Lesung mit August Diehl - 600 - 18528999

Audio-CD von Rainer Maria Rilke

94521614

nur 13,89 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94521614
Im Sortiment seit:
18.09.2021
Erscheinungsdatum:
17.09.2021
Medium:
Audio-CD
Autor:
Rilke, Rainer Maria
Vorleser:
Diehl, August
Verlag:
Audio Verlag Der GmbH
Der Audio Verlag
Originalsprache:
Deutsch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Gattung:
Hörbuch
Laufzeit:
87 Minuten
Gewicht:
58 gr
Beschreibung
Für Rainer Maria Rilke war Weihnachten schon immer das wichtigste Fest des Jahres, das er oft in selbstgewählter Stille und mit dem Schreiben liebevoller Briefe verbrachte. Am 24. Dezember stellte sie sich ein, die »unvergleichliche Erwartung«, die für ihn mit Heiligabend verbunden war. Eindringlich und nahbar beschreibt er in seinen Briefen an Familie und Freunde wie Anton Kippenberg, Lou Andreas-Salomé oder Franz Xaver Kappus, was ihm das »liebe alte Fest« bedeutet. Auch seine Adventsgedichte und die Erzählung »Das Christkind« zeugen von seiner literarischen Kraft, die bis heute den Weihnachtsabend in einem ganz eigenen Licht erstrahlen lässt - unvergleichlich atmosphärisch gelesen von August Diehl.
Information
- Zum Festtagspreis: nur 12 EUR
- Sammlung der schönsten Weihnachtstexte von Rainer Maria Rilke
- Hochkarätig besetzt: atmosphärische Lesung mit August Diehl
- Das perfekte Weihnachtsgeschenk für Fans großer Literatur
Information zum Autor
Rainer Maria Rilke, geboren 1875, gilt als einer der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache. Nach dem Abbruch der Militärschule studierte er Literatur, Kunstgeschichte und Philosophie in Prag, München und Berlin.1900 heiratete er die Bildhauerin Clara Westhoff. Rilke unternahm Reisen nach Nordafrika, Ägypten und Spanien. Er verstarb am 29. Dezember 1926 im Sanatorium Valmont bei Montreux in der Schweiz.