+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Vergils Aeneis

Dichter, Werk und Wirkung - 90 - 18513518

Taschenbuch von Markus Janka

94506386
Zum Vergrößern anklicken

nur 9,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
94506386
Im Sortiment seit:
13.09.2021
Erscheinungsdatum:
16.09.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Janka, Markus
Verlag:
Beck C. H.
Verlag C.H. Beck oHG
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Literaturwissenschaft
Klassische
Seiten:
127
Abbildungen:
mit 2 Schaubildern
Reihe:
Beck'sche Reihe (Nr. 2884)
Informationen:
broschiert
Gewicht:
120 gr
Beschreibung
DAS EPOS ÜBER DEN STAMMVATER DER RÖMER

Die Aeneis des Vergil (70 -19 v. Chr.) wurde als «römisches Nationalepos» das berühmteste Werk der antiken Literaturgeschichte überhaupt. Es erzählt von den Irrfahrten, Prüfungen und Abenteuern des trojanischen Helden Aeneas, der zum mythischen Ahnherrn der Römer wird. Markus Janka bietet in dieser modernen Einführung einen Überblick über den Gang der Ereignisse, erhellt die künstlerische Gestaltung der Handlung und beschreibt die Charaktere der Protagonisten. Darüber hinaus ordnet er das Epos in das OEuvre des Vergil ein und erläutert seine Bedeutung für die augusteische Zeit.
Information zum Autor
Markus Janka lehrt als Professor für Klassische Philologie/Fachdidaktik der Alten Sprachen an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Inhaltsverzeichnis
1. Arma virumque cano : Die Aeneis als neu-homerischer Gesang

2. Carmen perpetuum et deductum: Die Aeneis als hellenistisches Kunststück

3. Ille ego qui ...: Die Aeneis als Hauptwerk Vergils

4. Hic vir ... Augustus Caesar: Die Aeneis als Epos des augusteischen Prinzipats

5. Dodekalog: Zwölf Bücher - zwölf Heldengeschichten

5.1 Der Held und seine Mission: Aeneas

5.2 Zwischen Herkunft und Zukunft: Laocoon

5.3 Auf der Suche nach neuer Zivilisation: Achaemenides

5.4 Im Bann von Amor und Fatum: Dido

5.5 Im Schutz des Väterkultes: Anchises

5.6 Prophetie und Seelenwanderung in helle Zukunft: Sibylla

5.7 Dilemma und Bewährung im gelobten Land: Latinus

5.8 Ur-Rom und palatinische Herrlichkeit: Euander

5.9 Kriegsgräuel und Heldentod: Nisus und Euryalus

5.10 Last der Verantwortung: Pallas

5.11 am*z**ische Gegenkräfte: Camilla

5.12 Endkampf: Turnus


6. Imperium sine fine ? Vergil heute

Literaturhinweise
Bilder