+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

DAFUQ

Buch von Kira Jarmysch

94499962

nur 22,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94499962
Im Sortiment seit:
11.09.2021
Erscheinungsdatum:
14.09.2021
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Originaltitel:
The Curious Events in Woman's Cell
Autor:
Jarmysch, Kira
Übersetzung:
Kühl, Olaf
Verlag:
Rowohlt Berlin
Originalsprache:
Russisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
412
Gewicht:
576 gr
Beschreibung
Zehn Tage Auszeit könnten Anja Romanowa gerade recht sein, um ein paar Dinge in ihrem achtundzwanzigjährigen Leben mit sich zu klären. Etwa ein verwirrendes Dreiecksverhältnis oder ihren missglückten Berufsstart im russischen Außenministerium mit seinen trinkfesten Zynikern. Nur verbringt Anja diese Zeit unfreiwillig mit fünf anderen jungen Frauen: Da ist Maja, die in «Brust- und Po-Tuning» investiert, um reichen Männern zu gefallen, Natascha, die das echte Straflager kennt, oder Irka, die die Alimente für ihre Tochter nicht gezahlt hat. Sie sind zusammen im Moskauer Gefängnis, wegen Ordnungswidrigkeiten. Anja selbst verbüßt eine zehntägige Strafe, weil sie zu einer Demonstration gegen Regierungskorruption aufgerufen hat. Sechs Leben prallen aufeinander, explosiv und oft sehr komisch, in denen sich das heutige Russland spiegelt: Armut und Reichtum, Freiheitsgeist und Putin-Gläubigkeit, traditionelle Rollen und fluide Identitäten - die eine träumt von Buchweizen, die andere vermisst Bali. Und in alldem wird Anja einen Entschluss fassen.
Zart und cool, rau und zornig erzählt Kira Jarmysch davon, wie eine Frau in einer zerrissenen Gesellschaft zu sich findet, erzählt von Willkür und Repression, Freiheit und Aufbruch - mit der Kraft und Wucht einer neuen Generation, der trotz allem die Zukunft gehört.
Information
Das sensationelle Debüt von Kira Jarmysch, der 31-jährigen Pressesprecherin von Alexej Nawalny: Ein Roman über sechs Frauen, in deren Lebensentwürfen sich das heutige Russland und das von morgen spiegelt - mit der Kraft und Wucht einer neuen Generation erzählt, zornig und sanft, böse und lustig.
Kira Jarmysch ist seit 2014 die Pressesprecherin des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny, der auch einer ihrer ersten Leser war. Sie ist die Stimme eines neuen, jungen, internationalen Russland, einer Generation, der die Zukunft gehört.
Jarmyschs Debütroman wurde von der Kritik gefeiert: «Einer der besten Romane des letzten Jahres, der sich als mitreißende Geschichte ebenso lesen lässt wie als eindrucksvolle Metapher dessen, was heute in Russland vor sich geht.» Galina Jusefowitsch
Tarantino meets Russia. Mit einer Frische und Lebendigkeit, auf die westliche Leser seit Jahren warten. Und einer hinreißenden Heldin, der 28jährigen Anja Romanova.
«Dieser Roman steht nicht im luftleeren Raum, er ist durch die Person der Autorin und ihr Sujet kurzgeschlossen mit einer der spannendsten Geschichten der realen Politik, die heute in Russland und in Europa passiert und die selbst nach Literatur geradezu schreit.» Olaf Kühl
Information zum Autor
Kira Jarmysch, geboren 1989, studierte Journalistik an der Diplomaten-Kaderschmiede MGIMO in Moskau - ohne Aufnahmeprüfung, da sie Siegerin der landesweiten «Intelligenz-Olympiade» war. Ihr hochgelobter Debütroman erschien im Herbst 2020 in einem regimekritischen russischen Verlag. Seit 2014 arbeitet Kira Jarmysch als Pressesprecherin des prominentesten Oppositionspolitikers in Russland, Alexej Nawalny. Nach Nawalnys Rückkehr nach Moskau im Januar 2021 wurde auch Kira Jarmysch wegen Aufrufs zu Demonstrationen festgenommen.