+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Als wir alle wahnsinnig wurden

66 Wahrheiten einer verrückten Dekade - 10 - 18474026

Taschenbuch von Michael Ringel und Christian Bartel

94466882

nur 15,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
Details
Artikel-Nr.:
94466882
Im Sortiment seit:
02.09.2021
Erscheinungsdatum:
06.09.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Redaktion:
Ringel, Michael
Bartel, Christian
Verlag:
Satyr Verlag
SATYR Verlag
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Humor, Cartoons, Comics
Seiten:
223
Gewicht:
214 gr
Beschreibung
»Die Wahrheit« der taz, die einzige Humor- und Satireseite einer Tageszeitung weltweit, wird dreißig und blickt aus diesem Anlass noch einmal auf ihr drittes Jahrzehnt zuru¿ck; zehn Jahre, die es in sich hatten und deren zweiter Vorname »Krise« war. - Ein Wahnsinnsbuch zum Irrsinn unserer Zeit. Menschen mit hohen moralischen Anspru¿chen an die Vergangenheit oder Gegenwart, Schwangeren, Hygienikern, Germanophoben und Germanophilen sowie Mitgliedern jedweder communities wird von der Lektu¿re dieses Buches dringend abgeraten. Es kann sogar Spuren von Nu¿ssen enthalten! Handelt das »Wahnsinnsbuch« der »Wahrheit« doch von einer irren Dekade, die mit einer bahnbrechenden Schuldenkrise begann und einer todbringenden Coronakrise vorläufig endete. Und u¿ber allem thronte der Lu¿genk.nig Donald Trump - nackt, wie seine Fantasie ihn erschuf. 66 Autoren und Autorinnen der »Wahrheit« zupfen die Sumpfblu¿ten des Irrsinns, um damit das Bullshitbu¿fett einer Dekade zu dekorieren, u¿ber das sich eine illustre Schar von luziden Gestalten hermacht: von affigen Werbeonkeln bis zu albträumenden Schweinebaronen, von tausendjährigen Geschichtslehrern bis zur mysteriösen Hodenfee. Ein Sammelsurium, gegen dessen universelle Präsenz sich zu wehren es der Komik der »Wahrheit« bedarf.