+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Geniale Pflanzen

Taschenbuch von Bruno P. Kremer

94228080

nur 22,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
Details
Artikel-Nr.:
94228080
Im Sortiment seit:
10.07.2021
Erscheinungsdatum:
19.06.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Kremer, Bruno P.
Verlag:
Springer-Verlag GmbH
Springer Berlin
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Botanik
Seiten:
263
Abbildungen:
125 farbige Abbildungen, 125 farbige Tabellen, Bibliographie
Herkunft:
NIEDERLANDE (NL)
Informationen:
Book
Gewicht:
564 gr
Beschreibung
In diesem Buch finden Sie eine Auswahl erstaunlicher Eigenheiten unserer grünen Mitgeschöpfe, der Pflanzen. Beim bloßen Hinsehen kann man den Eindruck gewinnen, als stünden die Pflanzen einfach nur so herum, aber die genauere Inspektion deckt doch mancherlei Besonderheiten in Gestalt und Funktionen auf. Einer kleinen Umschau im Bereich von Stämmen und Stängeln schließt sich Ungewöhnliches von den Blattorganen an und schließlich beleuchtet der Autor die faszinierenden Aktionsfelder der Blüten bis hin zur Samen- bzw. Fruchtreife. Erfahren Sie beispielsweise, welch geheimnisvolle Stoffschiebereien unsere Waldorchideen im dunklen Untergrund praktizieren, warum die Blätter mancher Pflanzen nachts ziemlich sauer werden, und ob in den imposanten Blütenköpfen der Sonnenblumen eine besondere Mathematik steckt.

Pflanzen sind also tatsächlich weitaus spannender, als man zunächst vermutet - mal ganz abgesehen davon, dass sie mit ihrem Stoffwechsel für den Erhalt der gesamten Biosphäre grandiose und geradezu unentbehrliche Dienstleistungen erbringen. Es gibt in unserer grünen Umwelt also eine Menge zu entdecken, und dafür halten Sie gerade ein themenreiches Starterkit in Händen.
Information
Weckt den Blick für die faszinierenden Eigenschaften von Pflanzen Zahlreiche, fantastische Fotos illustrieren den Text Macht Lust darauf, die botanische Umwelt zu entdecken
Information zum Autor
Bruno P. Kremer lehrte am Institut für Biologiedidaktik an der Universität zu Köln. Jetzt beschäftigt er sich mit regionalwissenschaftlichen Fragestellungen und widmet seine Freizeit dem Schreiben. Er ist Autor zahlreicher Sach-, Fach- und Lehrbücher.
Inhaltsverzeichnis
Auf den Spuren ungewöhnlicher Lebensentwürfe.- Von Stämmen, Stängeln und Stielen.- Stabil und stämmig. Was ein Baumstamm uns erzählen kann. Vom Winde verdreht. Wasser für die höchsten Wipfel. Wie Pflanzen ihre Runden drehen. Wendelranken - eine geradezu geniale Befestigung. Eindringliche Wehrhaftigkeit. Aufsässigkeit als Lebensprinzip. Versteckter Hochadel. Ganz und gar geradstielig. Gesellschaft mit fast unbeschränkter Haftung. Allerhand bleiche Gestalten. Teuflisches Fadenwerk. Kleinholz aus dem Hochgebirge. Ritzensteher und Spaltensiedler. Nicht nur eine Frage der Ähre. Platt wie ein Blatt. Konkurrenzlose Klimmstängel. Die Haut der Gehölze. Druckluft für die Unterirdischen.- Was Pflanzen so hinblättern.- Blatt und Blüte fest verpackt. Aufleben im Frühjahr. Nur eine stille Attacke. Abkehr von der Sommerhitze. Manche tragen Sonnenbrillen. Finale Farborgie. Im Dunkeln lassen sich viele hängen. Und nachts werden sie auch noch sauer. Grüne Salzstangen. Planmäßige Versenkung. Auf glattes Parkett gelockt. Gläserne Giftspritzen. Alles hat seine zwei Seiten. Knallbunt und rätselhaft. Fibonacci und die Folgen. Auch eine Spitzenleistung. Hart im Nehmen.- Blühen, reifen und fruchten.- Frühlingserwachen noch im Winter. Was Blüten alles im Schilde führen. Ziemlich süße Verführung. Ganz dufte Typen. Gezielte Nachhilfe. Eine knisternde Ouvertüre. Logarithmen im Kopf. Mathe mit der Malve. Hefeheizung für die Hummeln. Zuerst männlich, später weiblich - oder umgekehrt. Und noch ein wenig Verhütungsbotanik. Wie man auf die schiefe Bahn gerät. Frühling schon im Herbst. Komplex konstruiert, aber einfach aussehen. Einsame Gipfelstürmer. Gigantisches Getreide. Reifezeugnis in nur wenigen Tagen. Der Flugtag der Früchte. Glänzend, rund und schwergewichtig. Zum Saisonschluss: Farbiges für die Fauna.