+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Winterbergs letzte Reise

Roman - 100 - 18229984

Taschenbuch von Jaroslav Rudis

94223517
Zum Vergrößern anklicken

nur 12,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
94223517
Im Sortiment seit:
08.07.2021
Erscheinungsdatum:
12.07.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Rudis, Jaroslav
Verlag:
btb Taschenbuch
btb
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
540
Abbildungen:
Landkarten ggf. bedruckte Innenseiten
Gewicht:
432 gr
Beschreibung
Jan Kraus arbeitet als Altenpfleger in Berlin. Geboren ist er in Vimperk, dem früheren Winterberg, im Böhmerwald, seit 1986 lebt er in Deutschland. Unter welchen Umständen er die Tschechoslowakei verlassen hat, das bleibt sein Geheimnis. Und sein Trauma. Kraus begleitet Schwerkranke in den letzten Tagen ihres Lebens. Einer von ihnen ist Wenzel Winterberg. Als Sudetendeutscher wurde er nach dem Krieg aus der Tschechoslowakei vertrieben. Als Kraus ihn kennenlernt, liegt er gelähmt im Bett. Es sind Kraus' Erzählungen aus seiner Heimat Vimperk, die Winterberg ins Leben zurückholen. Doch Winterberg will mehr von Kraus, er will mit ihm eine letzte Reise antreten, auf der Suche nach seiner verlorenen Liebe - eine Reise, die die beiden durch die Geschichte Mitteleuropas führt. Von Berlin nach Sarajevo über Reichenberg, Prag, Wien und Budapest. Denn nicht nur Kraus, auch Winterberg verbirgt ein Geheimnis.
Information
• Der Luchterhand-Bestseller jetzt im Taschenbuch.
• »Ein großer europäischer Roman.« (Joachim Dicks / NDR Kultur)
• Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse.
• So wurde die Geschichte Mitteleuropas noch nie erzählt: eine abenteuerliche, tragikomische Eisenbahnreise durch ein verschwundenes Land.
• Der erste Roman, den Jaroslav RudiS auf Deutsch geschrieben hat.
• Preis der Literaturhäuser 2018 für Jaroslav RudiS.
• #winterbergsletztereise
• »Die Preiswürdigkeit dieses famosen Romans ist evident.« (Ronald Pohl / Der Standard)
• »In diesem Buch stehen die Geschichten im Überfluss - lesen wir sie, verstehen wir vielleicht besser, was heute nicht mehr in Ordnung ist.« (Felix Bayer / Literatur SPIEGEL)
• »Jaroslav RudiS hantiert mit dem Wort wie ein Jongleur mit zwei Duzend Bällen, Tellern und Ringen. Nichts fällt runter. Es wirkt alles sehr unangestrengt.« (Karin Grossmann / Sächsische Zeitung)
• »Zu viele Geschichten, zu viel Geschichte, man kann sich nur verlieren, es gibt kein Entkommen.«
Information zum Autor
Jaroslav RudiS, geboren 1972, ist Schriftsteller, Drehbuchautor und Dramatiker. Er studierte Deutsch und Geschichte in Liberec, Zürich und Berlin und arbeitete u.a. als Lehrer und Journalist. Im Luchterhand Literaturverlag erschienen seine aus dem Tschechischen übersetzten Romane »Grand Hotel«, »Die Stille in Prag«, »Vom Ende des Punks in Helsinki« und »Nationalstraße«, bei btb außerdem »Der Himmel unter Berlin«. »Winterbergs letzte Reise«, der erste Roman, den Jaroslav RudiS auf Deutsch geschrieben hat, wurde 2019 für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert. Für sein Werk wurde er außerdem mit dem Usedomer Literaturpreis, dem Preis der Literaturhäuser sowie dem Chamisso-Preis/Hellerau ausgezeichnet.
Bilder