+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Wie lässt sich die Wirksamkeit von Eingliederungshilfe messen? (SAK 26)

Sozialwissenschaftliche Anregungen von Michael Boecker und Michael Weber - 300 - 18218689

Taschenbuch von Michael Boecker und Michael Weber

94211682

nur 9,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94211682
Im Sortiment seit:
01.07.2021
Erscheinungsdatum:
28.05.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Boecker, Michael
Weber, Michael
Verlag:
Lambertus-Verlag
Lambertus
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Sozialwissenschaften allgemein
Seiten:
63
Reihe:
Soziale Arbeit kontrovers (Nr. 26)
Gewicht:
101 gr
Beschreibung
Die im Bundesteilhabegesetz vorgeschriebene Wirkungsorientierung stellt hohe Anforderungen an die Akteure der Eingliederungshilfe. In diesem Band wird die bisherige Praxis kritisiert und ihr ein der Komplexität angemessenes Verständnis von "Wirkung" und "Wirksamkeit" gegenübergestellt. Anhand von Beispielen aus dem Bereich der Teilhabe an Arbeit werden die Bedingungen einer erfolgreichen Umsetzung erläutert.
Information zum Autor
Prof. Dr. Michael Boecker lehrt Sozialmanagement und Wirkungsorientierung der Sozialen Arbeit am Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Dortmund.
Dr. Michael Weber, Dipl.-Verwaltungswissenschaftler, ist Geschäftsführer des Heilpädagogischen Zentrums Krefeld - Kreis Viersen gGmbH und Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen in Nordrhein-Westfalen.