+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Ich will leben, lieben und geliebt werden

Ein Plädoyer für wahre Lebensfreude und menschliche Verbundenheit in Freiheit - 35 - 18218068

Taschenbuch von Franz Ruppert

94210575

nur 19,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94210575
Im Sortiment seit:
01.07.2021
Erscheinungsdatum:
28.06.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
1. Auflage von 1921
1
Autor:
Ruppert, Franz
Verlag:
tredition
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Ratgeber
Sonstiges
Seiten:
168
Informationen:
Paperback
Gewicht:
260 gr
Beschreibung
Aus seiner langjährigen therapeutischen Praxis hat der Autor die Schlussfolgerung gezogen, dass jeder Mensch im Grunde leben, lieben und geliebt werden will. Es ist die Zauberformel, die aus inneren Verwirrungen und Verstrickungen, die ursprünglich aus der Bindung an Mutter und Vater herrühren, wieder herausführt. Selbst massive frühkindliche Traumata können damit in vollem Umfange integriert werden. Todes- und Verlassenheitsängste werden damit überwunden. Die Rückbesinnung auf diese menschlichen Urbedürfnisse wirkt wie eine Reset und hilft, statt nur zu überleben, zukünftig im guten inneren Kontakt mit sich zu leben.
Information
Dieses Buch stellt gerade auch unter dem Blickpunkt der derzeitigen Corona-Situation die Frage in den Mittelpunkt: Was brauchen wir Menschen wirklich? Die Antwort des Autors lautet eindeutig: Wir wollen leben, lieben und geliebt werden. Das sind unsere Grundbedürfnisse, die bei allem, was wir sonst tun, Berücksichtigung finden müssen. Wenn das nicht der Fall ist, landen wir in der Selbstablehnung, dem Selbstverrat und in der Selbstunterdrückung. Nur Menschen, die authentisch in Kontakt mit ihren Grundbedürfnissen sind, können auch gute lokale Gesellschaften und eine sichere Weltgemeinschaft bilden.
Information zum Autor
Prof. Dr. Franz Ruppert ist 1957 in Bayern geboren, er lebt in München und ist seit 1992 Professor für Psychologie. Er hat ein eigenes Institut für Fort- und Weiterbildung und eine Praxis für Psychotherapie. In 30 Jahren beruflicher Tätigkeit konnte er die Identitätsorientierte Psychotraumatherapie (IoPT) schrittweise entwickeln. Dieses hocheffektive Therapieverfahren wurde bislang bereits in 10 Büchern dargestellt. Diese sind in 13 verschiedene Sprachen übersetzt. Herr Ruppert ist international tätig und einer der bekanntesten und führenden Traumatherapeuten weltweit.