+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Ohne Waffen gegen Hitler

Eine Studie zum zivilen Widerstand in Europa - 700 - 18216622

Buch von Jacques Semelin

94210170

nur 34,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94210170
Im Sortiment seit:
01.07.2021
Erscheinungsdatum:
07/2021
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Semelin, Jacques
Übersetzung:
Vandamme, Ralf
Verlag:
Wallstein Verlag GmbH
Wallstein
Originalsprache:
Französisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
20. Jahrhundert
Seiten:
285
Gewicht:
572 gr
Beschreibung
Ein Standardwerk über den zivilen Widerstand in Europa.

Jacques Semelin rekonstruiert in seiner Studie verschiedene Formen zivilen Widerstands gegen das NS-Regime, vor allem in Frankreich, Skandinavien und den Benelux-Staaten, aber auch in Deutschland. Der unbewaffnete Kampf gegen die Nationalsozialisten geschah zum Beispiel durch Verweigerung der Zwangsarbeit, Sabotage, langsames Arbeiten, illegale Presse, Demonstrationen oder Streiks. So aussichtslos solche Aktionen zunächst erscheinen mochten, behinderten sie die Nationalsozialisten doch erheblich oder retteten sogar Leben. In seiner Analyse filtert Semelin außerdem die Voraussetzungen für gewaltfreien zivilen Widerstand gegen totalitäre Herrschaftssysteme heraus.
Information zum Autor
Jacques Semelin, Historiker, Politologe und Psychologe, ist Professor an der Sciences Po Paris und emeritierter Forschungsdirektor am Centre national de la recherche scientifique.
Veröffentlichungen u. a.: Das Überleben von Juden in Frankreich 1940-1944 (aus dem Französischen von Susanne Wittek, 2018).