+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die wissenschaftliche Arbeit mit LaTeX

unter Verwendung von LuaTeX, KOMA-Script und Biber/BibLaTeX - 25 - 18130134

Taschenbuch von Herbert Voß

94123531

nur 19,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94123531
Im Sortiment seit:
19.06.2021
Erscheinungsdatum:
06/2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
2. Auflage von 1921
Zweite, überarbeitete und erweiterte Auflage
Autor:
Voß, Herbert
Verlag:
Lehmanns Media GmbH
Lehmanns Media
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Anwendungs-Software
Seiten:
435
Herkunft:
POLEN (PL)
Gewicht:
1070 gr
Beschreibung
Wissenschaft und TEX

TEX wurde vor mehr als 35 Jahren für das Erstellen von Dokumenten im wissenschaftlichen Bereich erstellt. Anfänglich nur für Manuskripte von mathematisch orientierten Büchern geschaffen, wurde das Satzsystem TEX sehr schnell als prädestiniertes System für den gesamten wissenschaftlichen Bereich erkannt. Mit dem neuen TEXCompiler LuaTEX, welcher auf dem traditionellenTEX aufbaut, dem TEX-Format LATEX und den Dokumentenklassen von KOMA - Script lassen sich wissenschaftliche Arbeiten für jeden Bereich und in jeder Sprache erstellen. Die wissenschaftliche Arbeit stellt nicht nur besondere Anforderungen an die Art und Weise von Literaturverweisen und der Ausgabe der Bibliografie, sondern auch an typografische Gepflogenheiten. Mit diesem Buch bekommt jeder viele Hinweise für das Erstellen von wissenschaftlichen Arbeiten auf höchstem Niveau.
Information zum Autor
Herbert Voß beschäftigt sich mit TeX/LaTeX und PostScript seitdem es mit den herkömmlichen Systemen nicht mehr weiter ging. Zahlreiche Veröffentlichungen rund um das Thema Informatik. 1949 bei Hannover geboren; 1966 mittlere Reife; 1969 Gesellenprüfung zum Starkstromelektriker; 1973 Ing.grad. in Berlin; 1975 Dipl.-Ing.; 1978 Dr.-Ing.; 1982 Studienassesor; 1986 Studiendirektor; 2002 Dozent FU-Berlin