+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die moralische Revolution

Taschenbuch von Michael Lutz

94015097

nur 15,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
94015097
Im Sortiment seit:
12.05.2021
Erscheinungsdatum:
21.04.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Lutz, Michael
Verlag:
Europa Edizioni srl
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
274
Gewicht:
344 gr
Beschreibung
Unsere Debattenkultur ist vergiftet! Politische Themen werden extrem polarisiert, Populisten bestimmen, wie wir gesellschaftliche Entwicklungen wahrnehmen, Menschen werden wie Schachfiguren verschoben, Kapitalinteressen bestimmen unser aller Leben. Eine echte Demokratie lebt jedoch von ständigen, heftigen, aber dennoch konstruktiven Diskussionen. Die Realität entspricht dem Ideal eines vernünftigen Austausches jedoch nicht und es scheint, als hätten die Menschen verlernt, miteinander zu sprechen, anderen Meinungen tatsächlich Aufmerksamkeit zu schenken und womöglich ihre Ideen ebenso umzudenken. Wenn man nicht mehr in der Lage ist, einander entgegenzukommen und über seinen eigenen Schatten zu springen, findet kein gesellschaftlicher und wissenschaftlicher Fortschritt statt. Wie könnte man auch nur hoffen, tiefgründige, langjährige und schwerwiegende Probleme, wie die Klimakrise oder den strukturellen Rassismus zu lösen, wenn man engstirnig bleibt und nicht dazu bereit ist, sein Leben ein bisschen umzubauen und mit gutem Beispiel voranzugehen? Das Ziel dieses Buches besteht zum Einen darin, einen Diskurs der wissenschaftlichen Sachlichkeit herbeizuführen, mit einem Verweis auf Moral und Ethik, die wieder zurück in den Mittelpunkt unseres individuellen und kollektiven Bewusstseins gelangen müssen, wenn wir die großen Herausforderungen unserer Zeit meistern wollen, zum Anderen darin, von unserer kostbaren Meinungsfreiheit Gebrauch zu machen und unterschiedliche Ansichten zu verschiedenen Themen, von Kultur und Politik bis zu Wissenschaft und Gesellschaft, vorzustellen. Davon lebt Demokratie!
Information zum Autor
Michael Lutz ist Jahrgang 2001 und stammt aus der Eifel. Nach dem Abitur entschied er sich für ein Studium der Philosophie und der Germanistik an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Mit sechzehn Jahren veröffentlichte er bereits sein erstes Buch. "Die Moralische Revolution" ist sein viertes Buch. Seine literarischen Arbeiten sind vielfältig und reichen von fiktiver Prosa bis hin zu analytischen Sachtexten. Schwerpunkte seiner Interessen sind Philosophie, Kunst und Kultur, Wissenschaften, sowie Politik und Gesellschaft. Weitere Werke des Autors: "ELYSIUM: Kurzgeschichten" (2020, erschienen bei Bookmundo) "ELYSIUM: Horror-Ausgabe" (2020, erschienen bei Bookmundo) "Spaß am Leben: 24 Wege zum Glück" (2018, im Verlag Hartmut Becker) Mehr vom Autor bei Instagram: writer_michael.lutz
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren