+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Das neue Leben

Fritz Baumann und die Avantgarde - 2 - 17889970

Buch von Claudia Blank und Peter Suter

93883600

nur 28,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
Details
Artikel-Nr.:
93883600
Im Sortiment seit:
01.05.2021
Erscheinungsdatum:
05/2021
Medium:
Buch
Einband:
Leinen (Buchleinen)
Redaktion:
Blank, Claudia
Suter, Peter
Verlag:
Merian, Christoph Verlag
Merian, Christoph
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Bildende Kunst
Seiten:
147
Abbildungen:
farbige Abbildungen
Herkunft:
SCHWEIZ (CH)
Gewicht:
671 gr
Beschreibung
Nach dem Ersten Weltkrieg herrschte auch in Basel künstlerische Aufbruchsstimmung. Auf Initiative des Malers Fritz Baumann strebte die avantgardistische Künstlervereinigung Das Neue Leben die «grosse Kunstwende» an, einen radikalen Bruch mit dem Konservatismus der älteren Generationen. Zu Baumanns Mitstreiterinnen und Mitstreitern gehörten u.a. Hans Arp, Alice Bailly, Augusto Giacometti, Niklaus Stoecklin, Sophie Taeuber und Alexander Zschokke. Entsprechend vielfältig gestaltete sich das stilistische Spektrum: Es umfasste expressionistische, kubistische, futuristische, dadaistische und neusachliche Tendenzen.
Die Publikation beleuchtet die Basler Kunstszene jener Zeit und die Verbindungen zur europäischen Moderne. Und sie ermöglicht es, den früh verstorbenen Fritz Baumann, der Mitte der 1920er Jahre einen Grossteil seiner Werke in den Rhein warf, wiederzuentdecken.