+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Das Meer

Roman - 160 - 17875451

Buch von Blai Bonet

93869442

nur 27,80 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
93869442
Im Sortiment seit:
01.05.2021
Erscheinungsdatum:
15.03.2021
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Originaltitel:
El mar
Autor:
Bonet, Blai
Übersetzung:
Henseleit, Frank
Verlag:
Kupido Literaturverlag
Henseleit, Frank
Originalsprache:
Katalanisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Romane, Erzählungen
Seiten:
275
Empfohlenes Alter:
ab 16 Jahre
Reihe:
Iberisches Panorama
Gewicht:
430 gr
Beschreibung
Ramallo, Manuel und Pau werden als Kinder Zeugen der Ermordung einiger Männer ihres Dorfes durch faschistische Rebellen, was tiefe Spuren in ihren kindlichen Seelen hinterlässt. Jahre später (1942) begegnen sich Ramallo und Manuel als todgeweihte Patienten in einem mallorquinischen Sanatorium für Tuberkulosekranke wieder. Brutalität, Obsession und der unausweichliche Tod erschaffen eine Atmosphäre innerster Widersprüche einer tief psychotischen Realität in Francos Spanien. Überspannt von malerischen Beschreibungen der Landschaft Mallorcas, aber ohne Ausweg zwischen bigotter Moral und sexueller Verklärung, steuert ihr kurzes Leben auf die Katastrophe zu. Zwischen Szenen von Auflehnung, Coming of Age und abrupter Rache bleibt für ein klischeehaftes Mallorca kein Platz.
Der Übersetzung liegt die erst 2017 unter Verwendung der Archive der franquistischen Zensurbehörde vervollständigte Ausgabe von "El mar" zugrunde.
Information zum Autor
Blai Bonet i Rigo, 1926 in Santanyí, Mallorca, geboren, ist ein genuiner Dichter und Prosaist. Für seinen Erstlingsroman "Das Meer" erhielt er 1957 den bedeutendsten Preis für unveröffentlichte Prosa, Premi Joanot Matorell. Stark beeinflusst von Pasolini, Genet, Cela und Camus, erreicht Bonet eine Zersprengung des Erzählens, wobei die Szenerie seines Romans zwischen Manns "Zauberberg" und Kafkas "Schloss" pendelt.
Bonet gehört neben Mercè Rodoreda und Josep Pla zu den bedeutendsten Figuren der katalanischen Literatur.