+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Psychologische Forschungsmethoden in den Bildungswissenschaften

Eine Einführung für Lehramtsstudierende - 25 - 17840142

Taschenbuch von Margarete Imhof und Henrik Bellhäuser

93833749

nur 24,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
Details
Artikel-Nr.:
93833749
Im Sortiment seit:
29.04.2021
Erscheinungsdatum:
08.03.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Redaktion:
Imhof, Margarete
Bellhäuser, Henrik
Verlag:
Hogrefe AG
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Psychologie
Psychologische Ratgeber
Seiten:
224
Herkunft:
SLOWENIEN (SI)
Gewicht:
410 gr
Beschreibung
Lehramtsstudierende lernen psychologische Themen und Theorien in Kombination mit der psychologischen Methodenlehre kennen.Die Verarbeitung und Erfassung psychologischer Forschungsliteratur kann für Lehramtsstudierende eine große Hürde darstellen. Zwar müssen zukünftige Lehrerinnen und Lehrer nicht notwendigerweise in der Lage sein, psychologische Untersuchungen durchzuführen, aber im Sinne der Förderung einer evidenzbasierten Lehrpraxis und eines forschungsorientieren Unterrichts ist es wichtig, dass sie psychologisch orientierte, bildungswissenschaftliche Forschung kompetent bewerten können.Die Autorinnen und Autoren in diesem Buch bieten eine praxisorientierte Einführung in die Struktur und die Prinzipien psychologischer Forschungsmethoden. Anhand ausgewählter Studien zu professionsrelevanten Themen werden einzelne Forschungsmethoden kritisch durchgearbeitet, wie z. B.Psychologische TestsFragebögenFeldexperimente oderKorrelationsstudienZu jedem Kapitel wird eine weitere Studie vorgeschlagen, mit der die Studierenden ihr Verständnis überprüfen können. Es werden Checklisten bereitgestellt, um sich weitere Arbeiten kritisch zu erschließen.Die Lehramtsstudierenden lernen psychologische Studien einzuschätzen, Formen und Vorgehensweisen empirischer Arbeiten in der Psychologie zu unterscheiden und kritische Aspekte einer Studie zu erkennen.