+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Was anders bleibt

Reise durch ein herausgefordertes Land - 80 - 17822579

Buch von Paul Ziemiak und Georg Milde

93816082

nur 20,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
93816082
Im Sortiment seit:
29.04.2021
Erscheinungsdatum:
07.04.2021
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Ziemiak, Paul
Milde, Georg
Verlag:
Herder Verlag GmbH
Verlag Herder
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
190
Gewicht:
315 gr
Beschreibung
Paul Ziemiak und Georg Milde reisen quer durch Deutschland - in einer Zeit voller Herausforderungen. Was sich ohnehin schon im Umbruch befand, wird durch die Corona-Pandemie nochmals beschleunigt. Der Politiker und der Publizist fügen die Erlebnisse ihrer Reise zu einem Deutschlandbild in bewegten Zeiten zusammen. Dazu sprechen sie mit Vordenkern der aktuellen Transformation und nachdenklichen Köpfen, Mutigen und Verängstigten. Sie treffen auf Unternehmer und Hartz-IV-Empfänger, Umweltaktivisten und LKW-Fahrer, Atheisten und Seelsorger, Impfskeptiker und Virusexperten. Und sie finden neue Antworten auf die Frage, wie der Zusammenhalt angesichts der großen Veränderungen und der wachsenden Vielfalt erhalten bleiben kann.
Information
Am Puls eines Landes
> Porträt eines Landes in 40 Begegnungen
> Wie wir den Anschluss an die Zukunft nicht verpassen - Ein Manifest
Information zum Autor
Paul Ziemiak wurde 1985 geboren. Generalsekretär der CDU Deutschlands und Mitglied des Deutschen Bundestages, wo er bis zu seiner Wahl zum Generalsekretär dem Auswärtigen Ausschuss angehörte. Er wurde 2018 als politischer „Aufsteiger des Jahres" ausgezeichnet und gab das Buch „Die Zukunftsmacher: #Deutschland2029. 40 kluge Köpfe unter 40 und wohin sie unser Land führen wollen" heraus.
Dr. Georg Milde, Jahrgang 1977, ist Publizist (u.a. „Welt am Sonntag") und beschäftigt sich mit Veränderungsthemen. Der Berliner Politikwissenschaftler war fünf Jahre lang Herausgeber des Magazins „politik&kommunikation" und verfasste mehrere Bücher zu den Themen Disruption und Entscheidungsprozesse, zuletzt „In Transformationsgewittern. Eine Reise um die Welt zu den Schauplätzen des Umbruchs".