+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Machen Sie mal zügig die Mitteltüren frei

Eine Berliner Busfahrerin erzählt - 400 - 17815588

Taschenbuch von Susanne Schmidt

93808985

nur 17,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
93808985
Im Sortiment seit:
29.04.2021
Erscheinungsdatum:
15.03.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Klappenbroschur
Autor:
Schmidt, Susanne
Verlag:
hanserblau
hanserblau in Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
204
Gewicht:
295 gr
Beschreibung
Eine Liebeserklärung an die wilde Welt des öffentlichen Nahverkehrs

Motorpanne am ersten Tag, Bombendrohungen, spontane Partys in ihrem Doppeldecker. Als Busfahrerin in Berlin hat Susanne Schmidt schon alles erlebt. Für sie ist es der schönste Beruf der Welt. Man ist frei, immer unterwegs und Königin der ganzen Stadt.
"Machen Sie mal zügig die Mitteltüren frei" ist eine Liebeserklärung an alle Heldinnen und Helden des Nahverkehrs. Wo Wahn und Witz dicht beieinanderliegen, sich das soziale Mikroklima an jeder Haltestelle ändert und manchmal sogar ein Fuchs zusteigt. Nach der Lektüre werden Sie Ihre nächste Busfahrerin mit anderen Augen sehen.

"Die Neugier der Großstadt ist überall zu finden. Die Suche danach beginnt mit dem Warten auf den nächsten Bus."
Information
Hinreißend komisch erzählt die Autorin von ihren Jahren hinter dem Steuer eines Berliner Doppeldeckerbusses.

"Frauen können doch gar nicht Auto fahren" - jeder Tag ein Kampf gegen Vorurteile.

Nach der Lektüre werden Sie Ihre nächste Busfahrerin mit anderen Augen sehen.
Information zum Autor
Susanne Schmidt wurde 1960 am Rande des Ruhrgebiets geboren und zog 1976 nach Berlin. Hier arbeitete sie im Laufe der Jahre als Erzieherin, Drehbuchautorin, Stadtführerin, Pförtnerin und Social Media-Managerin. Und weil Frauen mittleren Alters stressresistent sind, selten schwanger werden und die wenigsten Unfälle bauen, wurde sie schließlich Busfahrerin.