+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Trust My Heart - Golden-Campus-Trilogie, Band 1

Taschenbuch von Lyla Payne

93794151

nur 14,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
Details
Artikel-Nr.:
93794151
Im Sortiment seit:
29.04.2021
Erscheinungsdatum:
14.01.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Payne, Lyla
Übersetzung:
Tandetzke, Sabine
Verlag:
Ravensburger Verlag
Ravensburger Verlag GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Kinder-
Jugendromane u. -erzählungen
Seiten:
475
Empfohlenes Alter:
ab 14 Jahre
bis 99 Jahre
Gewicht:
441 gr
Beschreibung
No Love without Trust.
Auf der Golden Isles Academy kennt jeder die attraktiven Zwillinge Felix und Noah James - die reichen Erben, die seit dem tödlichen Unfall ihrer Eltern noch unnahbarer geworden sind. May scheint die Einzige zu sein, die keinerlei Interesse an den beiden hat. Doch als Felix ihr einen Job als Nanny seiner kleinen Schwester anbietet, muss May sich eingestehen, dass sie Geld braucht. Im herrschaftlichen Haus der James-Brüder lernt sie eine ganz andere Seite an Felix kennen: die des fürsorglichen Bruders, der darum kämpft, das Sorgerecht für seine kleine Schwester zu behalten. Und die eines Jungen, der ihr Herz zum Rasen bringt. Wider Willen lässt May ihre Schutzmauern fallen, obwohl sie weiß, dass sie schlimmer verletzt werden könnte als je zuvor.

Band 1 der Golden-Campus-Trilogie
Herzzerreißend romantisch. Unvergesslich knisternd.

* Eine Szene aus TRUST MY HEART *

"Bitte. Ich würde mich wirklich freuen, wenn du bleibst."
Es war sein "Bitte", das mich umstimmte. Ich nickte, bevor ich es verhindern konnte.
Felix strahlte mich regelrecht an, und das Lächeln, das sich jetzt auf seinem Gesicht ausbreitete, machte ihn noch attraktiver, als er es ohnehin schon war. Dieser Anblick, dieses Lächeln ließ alles um mich herum zu Schwarz- und Weißtönen verblassen, und mir stockte der Atem, während mein Herz auf einmal wie verrückt klopfte.
Meine Wangen wurden heiß, und all meine Vernunft konnte meinen Körper nicht davon abhalten, auf ihn zu reagieren. Aber ich durfte auf keinen Fall vergessen, dass Felix James, auch wenn er verdammt gut aussah, nichts für mich war. Unter den kastanienbraunen Haaren, die ihm in die Stirn fielen, prangte unübersehbar ein großes Warnschild, das ich auch bemerkt hätte, wenn mich nicht alle, einschließlich meiner eigenen Großmutter, darauf hingewiesen hätten. Ein Warnschild, auf dem ganz groß stand: Trouble.