+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Co-Parenting und die Zukunft der Liebe

Über post-romantische Elternschaft - 10 - 17796422

Taschenbuch von Christine Wimbauer

93788889

nur 29,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
93788889
Im Sortiment seit:
23.04.2021
Erscheinungsdatum:
01/2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Wimbauer, Christine
Verlag:
Transcript Verlag
transcript
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Soziologie
Seiten:
295
Abbildungen:
Klebebindung
Reihe:
X-Texte zu Kultur und Gesellschaft
Gewicht:
467 gr
Beschreibung
»Co-Parenting« als Familienkonzept breitet sich aus und stellt die Versprechen des romantischen Liebesideals mitsamt seinem geschlechterungleichen Normalfamilienmodell in Frage. Doch was bedeutet das für die Liebe selbst? Wird sie zerstört oder transformiert und öffnet sie sich für neue Familien- und Beziehungsformen? Entfaltet sich in der post-romantischen Elternschaft gar ein utopisch-emanzipatives Potenzial, das Frauen und LGBTIQ*s aus patriarchalen, hetero- und paarnormativen Herrschaftsverhältnissen befreit? Neben Gegenwarts- und Zukunftsszenarien erkundet Christine Wimbauer auch die gesellschaftspolitischen Herausforderungen dieser Entwicklungen.
Information
Ursprungsland: DE
Zolltarifnummer: 49019900
Information zum Autor
Christine Wimbauer (Dr. phil.), geb. 1973, ist Professorin für Soziologie der Arbeit und Geschlechterverhältnisse an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie forscht zu Paarbeziehungen, Anerkennung, Arbeit, Liebe, Familien- und Sozialpolitik sowie zu Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern*.