+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Der große Kalanag

Wie Hitlers Zauberer die Vergangenheit verschwinden ließ und die Welt eroberte - 300 - 17765477

Buch von Malte Herwig

93757521

nur 24,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
93757521
Im Sortiment seit:
23.04.2021
Erscheinungsdatum:
22.03.2021
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Herwig, Malte
Verlag:
Penguin Verlag
Penguin
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
Sonstiges
Seiten:
471
Abbildungen:
Mit Farbbildteil
Gewicht:
694 gr
Beschreibung
Kalanag - das schillernde Leben des berühmtesten Zauberkünstlers der Nachkriegszeit

Er war der größte Showstar der jungen Bundesrepublik, als Magier machte er nach dem Krieg eine Weltkarriere, Helmut Schreiber alias Kalanag. Seine Zaubervorführungen waren aufwendig, brillant, exotisch und schlugen die Zuschauer in ihren Bann. Doch sein größtes Kunststück war es, seine zwielichtige Vergangenheit in der NS-Diktatur verschwinden zu lassen. Als Filmproduzent und Präsident des Magischen Zirkels pflegte er enge Verbindungen zu Nazi-Größen wie Hitler, Göring und Goebbels, stellte seine Arbeit in den Dienst der nationalsozialistischen Sache, produzierte das einzige antisemitische Musical der Zeit und sorgte für die Gleichschaltung der deutschen Zauberkünstler. Auf der Grundlage von ausführlichen Archivrecherchen und Interviews erzählt Malte Herwig erstmals das wendungsreiche Leben dieses Mannes, der die ganzen Widersprüche der Kriegs- und Nachkriegszeit verkörpert. mit 16-seitigen Farbbildteil
Information
. Kalanag - Das schillernde Leben des berühmtesten Zauberkünstlers der Nachkriegszeit
. Von Adolf Hitlers Magier zum Weltstar der Nachkriegszeit
. Spannend erzählte Geschichte: für alle Leser von Florian Illies, Volker Weidermann und Oliver Hilmes
. Auf der Basis umfangreicher Interviews und Archivrecherchen
Information zum Autor
Malte Herwig, geboren 1972 in Kassel, studierte Literatur, Geschichte und Politik und promovierte an der Universität Oxford. Er arbeitete als Autor für das Magazin der »Süddeutschen Zeitung«, »Spiegel« und »Stern« und veröffentlichte mehrere Bestseller, darunter »Die Flakhelfer. Wie aus Hitlers jüngsten Parteimitgliedern Deutschlands führende Demokraten wurden« (2013), »Die Frau, die Nein sagt« (2015) über die Malerin und Picasso-Muse Françoise Gilot und »Meister der Dämmerung« (2020), die Biografie des Literaturnobelpreisträgers Peter Handke. 2019 erfand Herwig den preisgekrönten Podcast »Faking Hitler« über die gefälschten Hitler-Tagebücher. @malteherwig w*w*publicorum.com