+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Aktiengesetz

Buch von Uwe Hüffer und Jens Koch

93752046

nur 185,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
Details
Artikel-Nr.:
93752046
Im Sortiment seit:
23.04.2021
Erscheinungsdatum:
03.03.2021
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
15. Auflage von 1921
15. Auflage
Autor:
Hüffer, Uwe
Koch, Jens
Verlag:
Beck C. H.
C.H.Beck
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht
Seiten:
2560
Reihe:
Beck Kurzkommentare (Nr. 53)
Gewicht:
1178 gr
Beschreibung
Zum Werk
Das Werk ist der kompakte Standardkommentar zum Aktiengesetz. Er informiert wissenschaftlich genau, formuliert prägnant und erlaubt den sicheren Problemzugriff durch systematische Übersichten, ein vollständiges Verzeichnis der Rechtsprechung und zahlreiche Querverweise.

Vorteile auf einen Blick aktuell, knapp und präzise handlicher Kommentar für die Hauptversammlung informiert wissenschaftlich genau
Zur Neuauflage
Im Hinblick auf die Wichtigkeit des Rechtsgebiets erscheint das Werk inzwischen als Jahrestitel immer pünktlich zum Beginn der Hauptversammlungssaison.
Die Neuauflage ist insbesondere geprägt durch die Einarbeitung der Auswirkungen von ARUG II und den neuen DCGK sowie den gesetzlichen Regelungen zur Corona-Krise insbesondere im COVMG.
Durch das ARUG II sind insbesondere die folgenden Regelungskomplexe betroffen: Say on pay (Mitspracherechte der Aktionäre bei der Vergütung von Aufsichtsrat und Vorstand) Party-related-transactions (Geschäfte mit der Gesellschaft nahestehenden Unternehmen und Personen) Know your shareholder (Transparenz über institutionelle Anleger u. a.). Der DCGK hat eine komplett neue Struktur erfahren.
Fragen zu Corona und Aktienrecht stellen sich nicht nur im Bereich der Durchführung von Hauptversammlungen. Die Insolvenzantragspflicht, präsenzlose Beschlussfassungen des Aufsichtsrats, Dividendenabschläge ohne Satzungsermächtigung, an Covid-19 erkrankte Organmitglieder u.a.m. sind Schlagworte, die gerade in Zeiten von Corona diskutiert werden.
Ebenso berücksichtigt das Werk die neue europäische Koordinierungsrichtlinie, die einen Großteil der gesellschaftsrechtlichen Richtlinien zusammenfasst. Darüber hinaus werden die zahlreichen Entscheidungen des BGH sowie der Oberlandesgerichte ausgewertet und in den Sachzusammenhang eingeordnet.

Zielgruppe
Für Vorstände, Aufsichtsräte, Juristen aus der Unternehmenspraxis, Richter, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer sowie für Studierende und Referendare mit wirtschaftsrechtlichem Schwerpunkt.
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren