+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Landmaus und die Stadtmaus

Buch von Elizabeth Shaw

93751839

nur 9,95 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
93751839
Im Sortiment seit:
23.04.2021
Erscheinungsdatum:
10.02.2021
Medium:
Buch
Einband:
Pappe
Originaltitel:
Die Landmaus und die Stadtmaus
Autor:
Shaw, Elizabeth
Verlag:
Kinderbuch Verlag GmbH
Beltz | Der KinderbuchVerlag
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Kinder- und Jugendbücher
Bilderbücher
Seiten:
32
Abbildungen:
36 farbige Abbildungen
Herkunft:
POLEN (PL)
Empfohlenes Alter:
ab 4 Jahre
Gewicht:
256 gr
Beschreibung
Die Landmaus lebte gemütlich in den Bergen. Bis eines Tages die Stadtmaus auf ihrem schnellen Motorrad daher kam. "Willst du mit mir in die große Stadt kommen?" So ein Spaß! Das wollte die Landmaus, und zusammen brausten sie davon. Hätte sie das mal lieber nicht getan, denn hier gibt es vor allem Fabrikarbeit, schlechte Luft und Hot Dogs vom Kiosk! So nicht! Es geht zurück aufs Land - mit der Stadtmaus im Gepäck.
Zeitlos modern und mit bezaubernden Bildern der beliebten Künstlerin Elizabeth Shaw.
Information
. Nimmt humorvoll das Stadtleben auf die Schippe
. Mit bezaubernden Bildern der bekannten Autorin und Illustratorin
. Antolin
Information zum Autor
Elizabeth Shaw (1920 - 1992) wurde in Belfast/Nordirland geboren. 1946 heiratete sie den deutschen Künstler Rene Graetz und zog mit ihm nach Berlin. Für viele Zeitschriften und Verlage schuf Elizabeth Shaw ihre unverwechselbaren Karikaturen. Sie illustrierte Bücher von Bert Brecht, Mark Twain, James Krüss und Astrid Lindgren. Seit 1963 schrieb und illustrierte sie auch eigene Geschichten, die inzwischen zu Klassikern der Kinderliteratur geworden sind. Für ihre Arbeit erhielt sie u. a. den Kunstpreis der Akademie der Künste Berlin und den Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste.