+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Wenn Beteigeuze explodiert

Die letzten Vorzeichen für das, was keiner glaubt - 300 - 13800659

Taschenbuch von Stephan Berndt

93740893

nur 19,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
93740893
Im Sortiment seit:
23.04.2021
Erscheinungsdatum:
13.04.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Berndt, Stephan
Verlag:
Reichel Verlag
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Allgemeines
Seiten:
236
Abbildungen:
Viele Grafiken
Herkunft:
TSCHECHISCHE REPUBLIK (CZ)
Gewicht:
362 gr
Beschreibung
Wer noch Augen hat zu sehen, wer noch Ohren hat zu
hören, und seine sechs Sinne noch beisammen, der
weiß es längst: Es geht abwärts.
Und die einzige Chance, die wir haben, um in diesem
Chaos morgens noch schwungvoll aus dem Bett zu kommen,
ist in diesem Abwärtsgang eine höhere Ordnung zu
erkennen. Die traditionelle europäische Prophetie ist
dabei eine Hilfe, um die göttliche Choreographie im aktuellen
Niedergang zu erkennen, wenn man so will - den
Fingerzeig Gottes.
Mit diesem Buch legt Stephan Berndt den vorläufigen
Abschluss seiner rund 30jährigen Forschung zur europäischen
Prophetie vor. Das Buch beschreibt die letzten
großen Vorzeichen für den großen Wandel. Damit wagt
sich der Autor tief hinein in den vor uns liegenden dunklen
Tunnel. Aber das macht er, damit der Leser das Licht
am Ende des Tunnels besser erkennt. Denn in Wahrheit
ist nichts außer Kontrolle geraten. Es ist alles nur ein
Test, um zu sehen, woran wir glauben: An das große
Chaos - oder an eine große höhere Ordnung?
Information zum Autor
Stephan Berndt forscht und publiziert seit bald 30 Jahren zum
Thema traditionelle europäische Prophetie und hat dazu insgesamt
zehn Bücher veröffentlicht. Er ist bekannt für seine umfassenden
und detaillierten Recherchen und Analysen, und im gesamten
deutschen Sprachraum der produktivste Autor und Forscher zu
der Thematik. Geht es um die Zukunft Europas aus Sicht der
Hellseherei, so führt kein Weg an diesem Autor vorbei.