+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Hochstrittige Eltern

praxisbewährte Lösungsansätze radikal kindorientiert - 160 - 13698542

Taschenbuch von Daniel Pfister-Wiederkehr

93637968

nur 29,50 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
93637968
Im Sortiment seit:
03.01.2021
Erscheinungsdatum:
01.01.2021
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Pfister-Wiederkehr, Daniel
Verlag:
Books on Demand
BoD - Books on Demand
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Angewandte Psychologie
Seiten:
262
Informationen:
Paperback
Gewicht:
419 gr
Beschreibung
Kinder leiden unter Konflikten ihrer Eltern. Bei hochstrittigen Elternbeziehungen ist eine gesunde und altersgerechte Entwicklung massiv gefährdet. Fachleute aus der Sozialarbeit, Beratung, Therapie oder von Behörden und Gerichten stehen in der Praxis vor der schwierigen Frage, was ist beim jeweiligen Kind, seinen Eltern und dem Umfeld das Vorgehen, welches dem Kind am meisten dient und auch umsetzbar ist.
Das Buch richtet sich an Praktikerinnen und Praktiker. Es bietet erprobte Kriterien für die Vorgehensbestimmung sowie Beratungsverfahren und methodische Gesprächsführungstechniken für die Praxis an.

Insbesondere werden im Buch behandelt:
Was kennzeichnet hochstrittige Eltern und welche Kriterien führen zu welchem fachlichen Umgang?
Weshalb ist eine kindorientierte Elternberatung in der Regel das Mittel der Wahl?
Die kindorientierte Elternberatung vom Erstgespräch über den Einbezug des Kindes bis zum Abschluss und was sich in der Gesprächsführung bewährt.
Umgang mit schwierigen Situationen, beispielsweise wenn ein Elternteil nicht zum Gespräch kommen oder ein Kind nicht zu einem Elternteil gehen will.
Wie Fachleute mit Verdachtsäusserungen auf sexuellen Missbrauch oder mit Vorwürfen von Misshandlung oder Suchtmittelkonsum kinderdienlich umgehen gehen können.
Information zum Autor
Daniel Pfister-Wiederkehr (geb. 1956) ist ausgebildeter Handwerker, Sozialarbeiter, anerkannter Systemtherapeut, Psychotherapeut und Lehrsupervisor.
Seit über 35 Jahren arbeitet er mit hochstrittigen Eltern im sozialarbeiterischen und psychiatrischen Feld, welche freiwillig kommen oder von Gerichten und Behörden geschickt werden.
Er unterrichtet seit Jahrzehnten an verschiedenen Hochschulen und Ausbildungsinstituten.