+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Rohstoff-Trading mit System

Bewährte Handelsstrategien für Gold, Kaffee und Co. - 700 - 17621357

Taschenbuch von Carsten Stork und Markus Hechler

93620419
Zum Vergrößern anklicken

nur 24,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
93620419
Im Sortiment seit:
23.12.2020
Erscheinungsdatum:
18.12.2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Stork, Carsten
Hechler, Markus
Verlag:
Börsenbuchverlag
B”rsenbuchverlag
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Wirtschaft
Wirtschaftsratgeber
Seiten:
318
Gewicht:
452 gr
Beschreibung
Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren "live" dabei, haben die Auswirkungen beobachtet - und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement.
In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.
Information zum Autor
Carsten Stork hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Banken- und Finanzbereich. Er ist Partner von CMCT Systems, einem Unternehmen, das Algorithmen entwickelt, die an Börsen weltweit zum Einsatz kommen.
Inhaltsverzeichnis
INHALT
DANKSAGUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
VORWORT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

KAPITEL 1 Warum arbeitet man an der Börse? . . . . . . . . . . . . 13

KAPITEL 2 Vom Präsenz- zum elektronischen Handel - Start des algorithmischen Tradings . . . . . . . . . . . . 19

KAPITEL 3 Verschiedene Formen des Tradings . . . . . . . . . . . . 27
3.1 Systematisches Trading . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
3.2 Extrembeispiel für systematisches Trading: LTCM und seine Folgen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
3.3 Diskretionäres Trading . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
3.4 Extrembeispiel für diskretionäres Trading: 9/11 . . 33
3.5 Verschiedene Trading-Ansätze . . . . . . . . . . . . . . . . 37
3.6 „Gut Feeling" - Handel aus dem Bauch heraus . . . 38
3.7 Fundamental - billig oder teuer? . . . . . . . . . . . . . . 38
3.8 Breakouts - Ausbrüche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
3.9 Mean Reversion - zurück zur Mitte . . . . . . . . . . . . 40
3.10 Trendfolge - es gibt kein Limit . . . . . . . . . . . . . . . . 40
3.11 Retracements und Extensions - Engineering . . . . 41
3.12 Extrembeispiel für Handel ohne konkreten Trading-Ansatz: 2 Tage im September 2007 . . . . . 41

KAPITEL 4 Verschiedene Marktteilnehmer an den Börsen . . 45
4.1 Der Arbitrageur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
4.2 Der Marketmaker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
4.3 Der Spekulant . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
4.4 Langfristiger Investor: Fonds, Hedgefonds, Notenbanken, Privatpersonen . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
4.5 Kurzfristiger Investor: Day-Trading in verschiedenen Zeitintervallen . . . . . . . . . . . . . . . 48
4.6 Extrembeispiel für Handel mit institutionellen Kunden: The good, the bad and the ugly . . . . . . . . 48

KAPITEL 5 Risiko- und Money-Management . . . . . . . . . . . . . . 51
5.1 Extrembeispiel Immobilien- und Finanzkrise 2008/09: Ein Trading Floor wird vaporisiert . . . . 55
5.2 Die zehn häufigsten Gründe, weshalb Trader kein Geld verdienen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57

KAPITEL 6 Der Handel mit zwei Algorithmen an den Rohstoffmärkten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
6.1 Warum Rohstoff-Futures-Märkte? . . . . . . . . . . . . . 60
6.2 Der erste Algorithmus: Breakout-System Global One. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
6.3 Das Global-One-Signal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65
6.4 Die Einstiegssignale und Einstiege . . . . . . . . . . . . . 68
6.5 Die Ausstiege und Stop-Loss-Levels . . . . . . . . . . . . 70
6.6 Der Backtest . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71
6.7 Unser Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
6.8 Der zweite Algorithmus: Trendfolgesystem Global Two . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
6.9 Das ALGO-GT-Signal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
6.10 Die „Storyline" und unsere Erfahrung . . . . . . . . . . 76
6.11 Commitments-of-Traders-Daten und ihre Bedeutung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
6.12 Exkurs: Erweiterter CoT-Report . . . . . . . . . . . . . . . 79
6.13 Saisonalität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80
6.14 Die Umsetzung mit Futures oder Optionsscheinen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
6.15 Unser Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86
6.16 Generelle Erläuterung zu den einzelnen Futures . . 87

KAPITEL 7 Die Energiemärkte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89
7.1 Crude Oil (Erdöl) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 90
7.2 Heating Oil (Heizöl) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100
7.3 RBOB Gasoline (bleifreies Benzin) . . . . . . . . . . . . . 108
7.4 Natural Gas (Erdgas) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 116

KAPITEL 8 Metalle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125
8.1 Gold . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126
8.2 Silver (Silber) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 136
8.3 Copper (Kupfer) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 146
8.4 Platinum (Platin) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 154
8.5 Palladium . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162

KAPITEL 9 „Soft Commodities" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 171
9.1 Kaffee (Coffee) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 172
9.2 Arabica Coffee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 174
9.3 Robusta Coffee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 184
9.4 Cocoa (Kakao) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190
9.5 Sugar (Zucker) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 200
9.6 Cotton (Baumwolle) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 210
9.7 Orange Juice (Orangensaft) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 220

KAPITEL 10 Agrarrohstoffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227
10.1 Wheat (Weizen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 228
10.2 Hard Red Winter Wheat (Harter roter Winterweizen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . 236
10.3 Corn (Mais) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 243
10.4 Soybeans (Sojabohnen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 250
10.5 Soybean Meal (Sojabohnenmehl) . . . . . . . . . . . . . . 257
10.6 Soybean Oil (Sojabohnenöl) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 264

KAPITEL 11 Die Fleischmärkte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 273
11.1 Lean Hogs (Magere Schweine) . . . . . . . . . . . . . . . . 274
11.2 Live Cattle (Lebendrinder) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 281

KAPITEL 12 Weitere Futures im Überblick . . . . . . . . . . . . . . . . . 287
12.1 T-Bond Future (langlaufende amerikanische Staatsanleihe) . . . . . . . . . . . . . . . . . 287
12.2 Bitcoin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 294
12.3 Bund Future . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 300
12.4 DAX Future . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 306
12.5 Nasdaq Future . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 311

SCHLUSSWORT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 317
Bilder