+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Römisches Mainz entdecken

Buch von André Brauch und Rudolf Büllesbach

93556188

nur 24,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
Details
Artikel-Nr.:
93556188
Im Sortiment seit:
03.12.2020
Erscheinungsdatum:
16.11.2020
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Brauch, André
Büllesbach, Rudolf
Verlag:
morisel Verlag GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
Altertum
Seiten:
128
Gewicht:
1036 gr
Beschreibung
Mainz ist eine Römerstadt. Fast 500 Jahre lang gehörte die Stadt zum römischen Reich. Was aus der damaligen Zeit übrig blieb, lädt heute ein, eine Metropole des antiken Weltreichs zu entdecken. Monumentale Steinbauten und prächtige Bauwerke, die nördlich der Alpen oder in den Rheinprovinzen einzigartig waren, prägten das Stadtbild. Hierzu gehören der Drususstein, das Bühnentheater, der römische Aquädukt, die Stadtmauer oder die Gräberstraße in Mainz-Weisenau. Neben großformatigen Fotografien und ausführlichen Erläuterungen ist in diesem Buch erstmals zu sehen, wie die historischen Orte damals tatsächlich ausgesehen haben könnten. Anhand aktueller Forschungsergebnisse sind die eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten aus der römischen Zeit rekonstruiert. Ein übersichtlicher Stadtplan zu den historischen Orten und Hinweise auf Ausstellungen in Museen regen darüber hinaus an, das römische Mainz auf eigene Faust zu erkunden. Mit ca. 110 Abbildungen, darunter 20 Aquarelle und Gemälde des Architektur- und Festungsmalers André Brauch.

André Brauch, geboren 1965, lebt in Jena. Seit 30 Jahren intensiv tätig in der Festungsforschung und Festungsmalerei. Er hat detailgenaue Rekonstruktionen von Bauwerken aller Epochen gemalt hat. Seine Bilder hängen u.a. in den Museen von Straßburg, Thionville, Verdun und Rastatt. Die ersten Zeichnungen mit Mainzer und rheinhessischen Motiven entstanden vor 10 Jahren im Zusammenhang mit einem regionalen Buchprojekt. Heute besteht das Konvolut mit Mainzer Ansichten aus über vierzig Ölgemälden, Aquarellen und Zeichnungen.
Dr. Rudolf Büllesbach, geboren 1955, lebt in Mainz. Studium der Rechts- und Volkswissenschaften in Bonn. Mehrere Bücher und Veröffentlichungen, Vorträge und Ausstellungen zur Regionalgeschichte von Mainz und Rheinhessen. Bereits erschienen im morisel Verlag: "Bollwerk Mainz" und "Festungsstadt Mainz - von den Römern bis heute".