+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Der Außerirdische ist auch nur ein Mensch

Unerhört wissenschaftliche Erklärungen - 800 - 17310368

Buch von Harald Lesch

93309683

nur 7,99 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
Details
Artikel-Nr.:
93309683
Im Sortiment seit:
05.11.2020
Erscheinungsdatum:
09.11.2020
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Lesch, Harald
Verlag:
Bassermann, Edition
Bassermann
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Astronomie
Seiten:
224
Gewicht:
379 gr
Beschreibung
Vom sockenverschlingenden Bermudadreieck in der Waschmaschine bis zu neuen Schlaftechniken und raumfahrenden Fischen ... Harald Lesch, Physikprofessor und Moderator seiner ZDF-Sendung "Leschs Kosmos" lüftet die großen Geheimnisse unserer Welt. Er erklärt und kommentiert Klassiker, neueste Entdeckungen und Irrtümer der Forschung - nie sinnfrei, aber immer mit einer großen Prise Humor.
Information
. "Das Weltall ist eine ziemlich leere Veranstaltung, da sollte man sich keine falsche Vorstellung machen." (Harald Lesch)
. Beste Preisleistung des Universums! Früher EUR 19,99 - jetzt nur EUR 7,99
. Schwereloser Gurkensalat, Sex im Weltraum und Evolution als unendliche Casting-Show
. Geschrieben von Harald Lesch - dem unterhaltsamsten Forschungsvermittler der Nation
. Harald Lesch im TV: Terra X, Leschs Kosmos, Alpha Centauri, Frag den Lesch ...
. "Wenn alle nur lauschen, wird es logischerweise zu keiner interplanetaren Kommunikation kommen." (Harald Lesch)
Information zum Autor
Harald Lesch, geboren 1960 in Gießen, ist Professor für Astrophysik an der Universität München und lehrt Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie (SJ) in München. Er ist Fan von Goethe und Star Trek und moderiert die ZDF-Sendung "Leschs Kosmos". Für seine Wissensvermittlung wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.