+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Der Schoppenfetzer und der untote Winzer

Erich Rottmanns achtzehnter Fall - 600 - 17143179

Taschenbuch von Günter Huth

93143535
Zum Vergrößern anklicken

nur 9,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
93143535
Im Sortiment seit:
16.10.2020
Erscheinungsdatum:
10/2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Autor:
Huth, Günter
Verlag:
Echter Verlag GmbH
Echter
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Kriminalromane
Seiten:
176
Reihe:
Erich Rottmann (Nr. 18)
Gewicht:
201 gr
Beschreibung
Der Winzer Gernot Siebenheilig ist in einem seiner Weinberge verunglückt, doch bleibt er seit seinem Unfall unerklärlicherweise verschollen. Daher bittet die Winzergattin ihren Freund Erich Rottmann um Hilfe. Kaum hat der Ex-Kommissar sich des Falles angenommen, geschieht Seltsames auf dem Weingut: der Kellermeister wird tot in der Trommelpresse der Kelter gefunden, der Cousin des Weinbaupräsidenten, ebenfalls tot, aus einem Bottich mit Maische herausgefischt. In beiden Fällen liegen Gewalttaten vor, doch vom Täter keine Spur!
Ein Fall, der den nüchtern denkenden Ex-Kommissar über den Glauben an untote Winzer nachdenken lässt, er einem körperlichen Angriff ausgesetzt und darüber hinaus massiv mit Elvira Starks Eifersucht konfrontiert wird.
Information zum Autor
Günter Huth, geboren 1949, war Rechtspfleger von Beruf und ist Autor zahlreicher Jugend- und Sachbücher. Mit der Regional-Krimi-Reihe "Der Schoppenfetzer" begeistert er seit Jahren seine Leser. Darüber hinaus zeigt er mit seinen Spessart -Thrillern, dass er auch mit spannungsgeladenen und härteren Stoffen fesseln kann.
Bilder