+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Human Nature

Über den Zustand unserer Erde - 35 - 13163435

Buch von J. Henry Fair , Brent Stirton , Ami Vitale , Steve Winter , Tim Laman , Frans Lanting , Christina Mittermeier , Paul Nicklen , Joel Sartore , Richard John Seymour , Brian Skerry und George Steinmetz

93103435
Zum Vergrößern anklicken

nur 40,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
93103435
Im Sortiment seit:
11.10.2020
Erscheinungsdatum:
15.10.2020
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Fair, J. Henry
Stirton, Brent
Vitale, Ami
Winter, Steve
Laman, Tim
Lanting, Frans
Mittermeier, Christina
Nicklen, Paul
Sartore, Joel
Seymour, Richard John
Skerry, Brian
Steinmetz, George
Übersetzung:
Arlinghaus, Claudia
Verlag:
Knesebeck Von Dem GmbH
Knesebeck
Originalsprache:
Englisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Bildbände
Welt gesamt, Pole
Seiten:
300
Abbildungen:
200 farbige Abbildungen
Gewicht:
1650 gr
Beschreibung
Zwölf herausragende Fotografen über die Zukunft der Erde

Beinahe täglich werden wir mit neuen Meldungen über das fortschreitende Artensterben und den Klimawandel, über großflächige Rodungen und Waldbrände, über fortschreitende Umweltzerstörung und Flächenversiegelung konfrontiert. Zwölf der weltbesten Fotografen zeigen in diesem Buch anhand ihrer besten Bilder ihren individuellen Blick auf den derzeitigen Zustand unserer Erde. Die Frage, woraus der Reichtum unserer Erde besteht und wie wir ihn am besten wertschätzen und schützen können, wird von den einzelnen Fotografen in ausführlichen und aufrüttelnden Interviews beantwortet. Die persönlichen Berichte und beeindruckenden Fotografien in Human Nature sind eine Dokumentation des gegenwärtigen Zustands unseres Planeten: wunderschön und hässlich, atemberaubend und alarmierend, faszinierend und überraschend.

Bildgewaltige Hommage an die Natur und Weckruf zugleich

Die National Geographic Society entsendet jährlich die weltbesten Fotografen in alle Winkel der Erde mit dem Ziel, unseren Planeten in all seinen Facetten zu entdecken und zu schützen. Kaum jemand erlebte über Jahrzehnte die Veränderungen und die Bedrohung der Natur so hautnah wie diese Fotojournalisten. In dieser spannenden Reportage beschäftigen sich sechs der Fotografen im Teil HUMAN mit der Beziehung Mensch-Natur und der Frage, wie der Mensch mit seinem Handeln in das Schicksal der Erde eingegriffen hat. Im Teil NATUR gehen die sechs anderen Fotografen der atemberaubenden Schönheit und Vielfalt, den zerstörerischen Kräften und der unaufhörlichen Anpassungsfähigkeit der Natur selbst auf die Spur. Human Nature ist ein eindrucksstarker, erleuchtender und inspirierender Weckruf, die Vielfalt der Natur unseres Planeten wertzuschätzen und zu beschützen.
Im Buch vertreten sind: J. Henry Fair, Tim Laman, Frans Lanting, Cristina Mittermeier, Paul Nicklen, Joel Sartore, Richard John Seymour, Brian Skerry, George Steinmetz, Brent Stirton, Ami Vitale, Steve Winter
Information
Zwölf der wichtigsten National-Geographic- Fotografen zeigen in ihren Best-of-Aufnahmen das aktuelle Gesicht unserer Erde, ihre Vielfalt und ihre Bedrohung
Die derzeit entscheidenden Fragen der Menschheit, beleuchtet aus der Sicht der einflussreichsten Naturfotografen der Welt
Bildgewaltige Hommage zum Zustand der Natur und Weckruf zugleich
Information zum Autor
J. Henry Fair ist US-amerikanischer Fotograf und Mitbegründer des Wolf Conservation Center in South Salem in New York, USA. Er selbst beschreibt sich als Umweltaktivist, seine jüngste Arbeit ist ein groß angelegtes Luftbildprojekt, das die extremen Auswirkungen menschlicher und industrieller Verschmutzung auf den Planeten untersucht und dokumentiert.
Bilder