+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Deutsches und Europäisches Verfassungsrecht I

Prinzipien, Institutionen, Verfahren - 600 - 17090363

Taschenbuch von Gernot Sydow und Fabian Wittreck

93090407
Zum Vergrößern anklicken

nur 29,80 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
93090407
Im Sortiment seit:
09.10.2020
Erscheinungsdatum:
04.10.2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
2. Auflage von 1920
2. Auflage
Autor:
Sydow, Gernot
Wittreck, Fabian
Verlag:
Beck C. H.
C.H.Beck
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Öffentliches Recht
Seiten:
426
Reihe:
Juristische Kurz-Lehrbücher
Gewicht:
640 gr
Beschreibung
Zum Werk
Das neue Lehrbuch hat den Anspruch einer systematischen und integrierten Darstellung des deutschen und des europäischen Verfassungsrechts. Es besteht nicht aus zwei nur lose miteinander verbundenen Einzelteilen zum deutschen und zum europäischen Verfassungsrecht. Stattdessen werden die deutsche und die europäische Rechtslage weitgehend gemeinsam dargestellt, so dass Doppelungen entbehrlich werden.
Themenauswahl und Gewichtung folgen der Examensrelevanz, die für das deutsche Verfassungsrecht insgesamt höher ist als für das Europarecht. Das Lehrbuch konzentriert sich auf verfassungstheoretische Grundlagen und in einem verfassungsdogmatischen Zugriff auf die zentralen Prinzipien, Institutionen und Verfahren. Im Mittelpunkt stehen die verfassungsrechtlichen Funktionen der Institutionen statt Einzelheiten von Kompetenzen und Verfahrensschritten. Durch diese Schwerpunktsetzung werden Studierende und Examenskandidaten entlastet.

Vorteile auf einen Blick deutsches und Europäisches Verfassungsrecht in einem Band Konzentration auf Grundstrukturen bestens geeignet für die Ausbildung aber auch für die Praxis
Zur Neuauflage
Für die Neuauflage wird das Lehrbuch durchgesehen und aktuelle Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur zum Staatsorganisationsrecht in Deutschland und der EU eingearbeitet.
Inhaltlich wird dabei u.a. aktuelle Rechtsprechung zum Anwendungsvorrang des Europarechts und dessen Grenzen aus Sicht des nationalen Verfassungsrechts berücksichtigt, etwa aus Anlass eines Vorlagebeschlusses des BAG an den EuGH zur Frage, ob das in einem Unternehmen der Privatwirtschaft ausgesprochene Kopftuchverbot wirksam ist, sowie von Entscheidungen des BVerfG zur EU-Bankenaufsicht und zum ESM.

Zielgruppe
Für Studenten, Hochschuldozenten, Referendare.
Bilder