+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Der sanfte Hauch des Todes

Ein Fall für Alexander Gerlach - 800 - 17053154

Taschenbuch von Wolfgang Burger

93053497
Zum Vergrößern anklicken

nur 16,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
93053497
Im Sortiment seit:
02.10.2020
Erscheinungsdatum:
05.10.2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Klappenbroschur
Autor:
Burger, Wolfgang
Verlag:
Piper Verlag GmbH
Piper
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Kriminalromane
Seiten:
398
Herkunft:
TSCHECHISCHE REPUBLIK (CZ)
Reihe:
Alexander Gerlach (Nr. 17)
Gewicht:
495 gr
Beschreibung
Gefahr für Kommissar Gerlachs Familie

Auf einer einsamen Waldlichtung liegt die verstümmelte Leiche eines unbekannten jungen Mannes. Kripochef Alexander Gerlach macht zwei Tatzeugen ausfindig, die jedoch wenig hilfreich sind. Ausgerechnet seine Töchter erkennen in dem Toten einen früheren, äußerst unbeliebten Mitschüler und unterstützen ihren Vater bei den Ermittlungen. Bald gibt es ein zweites Opfer, wieder ist es ein junger Mann. Hat Gerlach es mit einem Serienmörder zu tun? Und nach welchem Schema wählt dieser seine Opfer aus? Ein dritter Mord wirft alle bisherigen Überlegungen über den Haufen, und die Situation spitzt sich dramatisch zu, als Gerlachs Tochter Sarah auf eigene Faust zu ermitteln beginnt und plötzlich nicht mehr nach Hause kommt¿...

»Eine der besten Krimireihen Deutschlands.«
Rhein-Neckar-Zeitung

Alexander-Gerlach-Reihe Band 17
Information
Gesamtverkauf Wolfgang Burger: über 600.000 Exemplare
Information zum Autor
Wolfgang Burger, geboren 1952 im Südschwarzwald, ist promovierter Ingenieur und hat viele Jahre in leitenden Positionen am Karlsruher Institut für Technologie KIT gearbeitet. Er hat drei erwachsene Töchter und lebt heute in Karlsruhe und Regensburg. Seit 1995 ist er schriftstellerisch tätig. Die Alexander-Gerlach-Romane waren bereits zweimal für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert und standen mehrfach auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.
Bilder