+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Der Malteser Falke

Buch von Dashiell Hammett

92994313
Zum Vergrößern anklicken

nur 24,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92994313
Im Sortiment seit:
23.09.2020
Erscheinungsdatum:
24.09.2020
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Originaltitel:
The Maltese Falcon
Autor:
Hammett, Dashiell
Übersetzung:
Pociao
Verlag:
Kampa Verlag
Originalsprache:
Englisch
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Kriminalromane
Seiten:
334
Gewicht:
414 gr
Beschreibung
Sam Spade und sein Partner Miles Archer betreiben in San Francisco eine Privatdetektei. Alles beginnt mit einem scheinbar harmlosen Auftrag: Die umwerfende »Miss Wonderly« bittet die beiden Detektive darum, ihre kleine Schwester aufzutreiben, die durchgebrannt ist mit einem Mann. Doch schon in der nächsten Nacht gibt es zwei Tote. Und einer davon ist Archer, mit dessen Frau Spade eine Affäre hat. Dann erscheint ein schmächtiger Typ bei Spade und bietet ihm 5000 Dollar für die Wiederbeschaffung einer kostbaren Vogelskulptur - nur um ihn gleich darauf mit einer Pistole zu bedrohen und sein Büro nach dem »Malteser Falken« zu durchsuchen. Schnell wird klar: Die beiden Fälle hängen zusammen, und Miss Wonderly ist nicht die, für die sie sich ausgibt.
Information
Auch auf der Leinwand ein Klassiker in John Hustons Verfilmung von 1941 mit Humphrey Bogart als Sam Spade
Information zum Autor
DASHIELL HAMMETT, 1894 in Maryland geboren, hat nicht nur den Urtypus des taffen Ermittlers erfunden - er war selbst einer: Sieben Jahre lang hat er für die Detektivagentur Pinkerton gearbeitet. In zwei Weltkriegen diente Hammett seinem Land, die USA dankten es ihm in der McCarthy-Ära mit einem Verfahren wegen unamerikanischer Umtriebe. Weil Hammett, Mitglied der kommunistischen Partei, die Aussage verweigerte, wanderte er für ein halbes Jahr hinter Gitter, wo er Toiletten putzen musste. Seine Bücher wurden aus den Verlagsprogrammen gestrichen,
und schließlich ruinierte ihn die Steuerbehörde mit einer Nach- zahlungsforderung vollends. Völlig verarmt, krank und alkoholabhängig starb er 1961 in New York.
Bilder