+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Wie regierte Karl der Große?

Taschenbuch von Steffen Patzold

92982684
Zum Vergrößern anklicken

nur 10,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92982684
Im Sortiment seit:
18.09.2020
Erscheinungsdatum:
18.09.2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Klappenbroschur
Autor:
Patzold, Steffen
Verlag:
Greven Verlag
Greven Verlag K”ln GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Geschichte
Mittelalter
Seiten:
128
Gewicht:
171 gr
Beschreibung
Ein frischer Blick auf Karl den Großen. Wie regierte Karl der Große? Wie konnte er ohne moderne Kommunikationsmittel und mit vergleichsweise bescheidenen staatlichen Strukturen ein Großreich lenken, das sich von Barcelona bis zur Elbe und von der Nordsee bis nach Rom erstreckte? Um die politische Praxis der fernen Zeit um das Jahr 800 zu erhellen, beleuchtet der renommierte Mittelalter-Experte Steffen Patzold drei Instrumente, die Karl zu nutzen verstand: Gewalt, kontinuierliche mündliche und schriftliche Kommunikation mit Beratern im gesamten Reich und die Erfassung von Menschen, Dingen und Maßnahmen in Form von Listen. Die Berichte und Aufstellungen aus Karls Informantennetzwerk vermitteln einen tiefen Einblick in seine Politik. Patzold arbeitet nah an den Quellen, so dass seine Schlussfolgerungen für den Leser unmittelbar nachvollziehbar sind. Daraus ergibt sich ein verblüffend neuartiges Bild des legendären Frankenkönigs und seiner Epoche. Ein Bild, das auch immer wieder zu Vergleichen mit unserer Gegenwart einlädt.
Information zum Autor
Professor Dr. Steffen Patzold (geb. 1972) hat Geschichte, Kunstgeschichte und Journalistik in Hamburg studiert. Seit 2007 lehrt er mittelalterliche Geschichte an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Seine Forschungsschwerpunkte sind das Früh- und Hochmittelalter.
Bilder