+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Leitfaden für den Vertrieb von Berufsunfähigkeitsversicherungen

Wie Sie die Bedürfnisse und den Bedarf des Kunden richtig erkennen - 400 - 16965049

Taschenbuch von Philip Wenzel

92965536

nur 10,60 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
Details
Artikel-Nr.:
92965536
Im Sortiment seit:
12.09.2020
Erscheinungsdatum:
02.09.2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
3. Auflage von 1920
3. Auflage
Autor:
Wenzel, Philip
Verlag:
Wolters Kluwer Info.Serv.
Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Wirtschaft
Einzelne Wirtschaftszweige
Seiten:
120
Gewicht:
169 gr
Beschreibung
Zuhören ist für den Vermittler ein elementares Werkzeug, wenn es um den Bedarf des Kunden geht. Von niemandem sonst wird er erfahren, welche Bedrohungen der Kunde fürchtet und welche Risiken tatsächlich seine finanzielle Existenz gefährden würden. Der Vermittler muss das Zuhören lernen, weil er der Experte ist, der für den Kunden die passende Lösung bieten kann. Hat er den Bedarf optimal ermittelt und bietet dann ein Produkt an, von dem er zwar glaubt, dass es perfekt passt, hat aber dessen Bedingungen nicht selbst geprüft, läuft er Gefahr, dass das Produkt das falsche ist. Im schlimmsten Fall muss der Vermittler dann für den entstandenen Schaden haften.
Aus der Praxis für die Praxis
Benötigt der Kunde z. B. eine lebenslange Altersversorgung durch eine Rentenversicherung, ist es wichtig, dass die Rentenfaktoren, aus denen sich die Höhe der Rente berechnet, schon heute garantiert sind. Andernfalls ist die spätere Rente kaum kalkulierbar und es könnte im schlimmsten Fall dazu kommen, dass der Versicherte trotz großem Kapitalzuwachs dennoch nur die garantierte Rente ausgezahlt bekommt, weil der Versicherer zum Rentenbeginn die Faktoren neu festlegt.
Hat der Kunde aber genügend Geld und auch schon für das Alter ausreichend vorgesorgt, ist der Rentenfaktor nicht mehr so wichtig. Hier kann der Kunde auch ein höheres Risiko eingehen, um eine höhere Renditechance zu erreichen. Der Vermittler sollte also immer genau prüfen, wie der Bedarf des Kunden aussieht und was der Vermittler diesem dann auch tatsachlich vermittelt.
Im Verlauf dieser Broschüre werden diese beiden Grundsätze (Zuhören und Lernen) auf die speziellen Anforderungen der Beratung zur Arbeitskraftabsicherung angewendet. Neu in dieser Auflage ist die Erklärung der ausgabenorientierten Beratung.
Hinweis:
Wir bieten Ihnen den Leitfaden gerne als individuelle Kundenlösung - d.h. in Ihrem Corporate Design - an. Preise und weitere Informationen teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit!