+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Der Wert der Geschichte

Zehn Lektionen für die Gegenwart - 200 - 16919436

Buch von Magnus Brechtken

92919462
Zum Vergrößern anklicken

nur 20,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92919462
Im Sortiment seit:
27.08.2020
Erscheinungsdatum:
31.08.2020
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Brechtken, Magnus
Verlag:
Siedler Verlag
Siedler
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Politikwissenschaft
Soziologie, Populäre Darst.
Seiten:
304
Gewicht:
506 gr
Beschreibung
Aus der Geschichte lernen: Warum wir heute unsere liberalen Werte verteidigen müssen! Einer der führenden Historiker in Deutschland und sein Aufruf gegen die Geschichtsvergessenheit: Wir müssen immer wieder neu für die Werte der Freiheit kämpfen! Magnus Brechtken öffnet uns die Augen: In seiner fulminant erzählten Tour durch die Geschichte zeigt er an zehn Beispielen, wie hart die Werte von Freiheit, Selbstbestimmung und Teilhabe erkämpft wurden, wie sehr sie das Leben der Menschen verbessert haben - und warum diese Errungenschaften heute auf dem Spiel stehen, durch Nationalisten und Populisten von rechts wie links. Wieviel Freiheit und welche Rechte hatte ein Bürger vor 150 Jahren? Wie selbstbestimmt war das Leben einer jungen Frau um 1900? Welche Autoritäten prägten die Existenz der Menschen damals? Wie demokratisch war die Gesellschaft? Und wo stehen wir bei all dem heute?
Information
. Aus der Geschichte lernen: Warum wir heute unsere liberalen Werte verteidigen müssen
. Brandaktuelles Debattenbuch - der Weckruf eines führenden deutschen Historikers
. Harari, Rosling, Brechtken: Orientierung in unsicheren Zeiten
. Große Buchpräsentation und Lesereise
. Steht für Veranstaltungen zur Verfügung
Information zum Autor
Magnus Brechtken, geboren 1964, wurde an der Universität Bonn im Fach Geschichte promoviert und lehrte an den Universitäten Bayreuth, München und Nottingham. Seit 2012 ist er stellvertretender Direktor des Münchner Instituts für Zeitgeschichte und Professor an der Universität München. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen der Nationalsozialismus, die Geschichte der internationalen Beziehungen und die historische Wirkung politischer Memoiren. 2017 erschien sein Buch "Albert Speer. Eine deutsche Karriere", das mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis ausgezeichnet und zum Bestseller wurde.
Bilder
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren