+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

BGB Allgemeiner Teil

Taschenbuch von Georg Bitter und Sebastian Röder

92875078
Zum Vergrößern anklicken

nur 25,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92875078
Im Sortiment seit:
14.08.2020
Erscheinungsdatum:
31.08.2020
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Auflage:
5. Auflage von 1920
5. Auflage
Autor:
Bitter, Georg
Röder, Sebastian
Verlag:
Vahlen Franz GmbH
Vahlen, Franz
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Privatrecht
BGB
Seiten:
428
Reihe:
Vahlen Jura/Lehr- und Fallbuch
Gewicht:
804 gr
Beschreibung
Zum Werk
Das Lern- und Fallbuch basiert auf einem neuartigen didaktischen Konzept, indem es den Lehrstoff mit Fällen und ausformulierten Lösungen in einem Band verknüpft. Im ersten Teil werden die Grundlagen des Prüfungsstoffs abstrakt, aber mit kleineren Beispielen versehen vermittelt. Im zweiten Teil erfolgt eine Vertiefung anhand einer Vielzahl von Fällen, die über Verweisungen mit dem Lehrbuchteil verschränkt sind. Der Einstieg ins juristische Studium wird zudem durch die Erläuterung der Gutachten- und Fallbearbeitungstechnik sowie eine Einführung in die juristische Literatur erleichtert.

Vorteile auf einen Blick 67 Fälle mit Lösungen zur Rechtsgeschäftslehre didaktisch angelegte Zweiteilung des Werkes in einen Lehrbuch- und einen Fall- und Lösungsteil bietet die optimale und studentengerechte Vermittlung des Stoffes und fördert die Einübung des Gelernten
Zur Neuauflage
Die weiterhin sehr gute Annahme des Werkes durch die Studierenden hat die inzwischen 5. Auflage des Lern- und Fallbuchs zum BGB AT erforderlich gemacht. Diese berücksichtigt aktuelle Literatur und Rechtsprechung, insbesondere jüngere Entscheidungen zum Missbrauch der Vertretungsmacht, zur Abgrenzung von Eigenschafts- und Inhaltsirrtum (§ 119 I, II BGB), zum Zugang von Zahlungsaufträgen (§§ 130 I 1, 675n I BGB), zur Sittenwidrigkeit bei Arbeitnehmerbürgschaften, zu eBay-Auktionen (Stichwort: "Abbruchjäger") und zur Anwendung des Grundsatzes falsa demonstratio non nocet bei AGB.

Zielgruppe
Für Studierende.
Bilder