+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Briefe in Bedrängnis

Herausgegeben und kommentiert von Antonio Spadaro, Diego Fares und James Hanvey. Übersetzt von Andreas Falkner - 180 - 16807520

Buch von Papst Franziskus

92807990
Zum Vergrößern anklicken

nur 16,90 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92807990
Im Sortiment seit:
07.08.2020
Erscheinungsdatum:
09/2020
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Franziskus, Papst
Redaktion:
Spadaro, Antonio
Fares, Diego
Falkner, Andreas
Verlag:
Echter Verlag GmbH
ECHTER Verlag GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Religion
Theologie, Christentum
Seiten:
243
Reihe:
Edition Communio
Gewicht:
323 gr
Beschreibung
Lorenzo Ricci SJ (1703-1775) und Jan Roothaan (1785-1853) leiteten den Jesuiten-Orden in schwierigen Zeiten äußerer wie innerer Bedrängnis. 1987 ließ Jorge Mario Bergoglio SJ acht Briefe dieser zwei Generaloberen aus dem Lateinischen übersetzen. Im Vorwort verwies er auf ihre Verwurzelung in der Spiritualität des heiligen Ignatius von Loyola. Wiederholt ist er auch als Papst auf diese Briefe zu sprechen gekommen, weil er in ihnen "eine Fundgrube von Kriterien der Unterscheidung" entdeckt hat, die "Kriterien des Handelns bieten, geeignet, sich nicht von der institutionellen Trostlosigkeit absorbieren zu lassen".
Diesen Briefen sind fünf Briefe von Papst Franziskus aus dem Jahr 2018, die sich mit dem Thema Missbrauch in Chile und weltweit befassen, beigestellt.
So ist diese Briefsammlung ist ein aufschlussreiches Dokument dafür, wie Papst Franziskus mit Trostlosigkeit heute umgeht. Die ignatianische Spiritualität ist ein Schlüssel, um den ersten lateinamerikanischen Bischof von Rom zu verstehen: sein Denken und sein Handeln.
Information zum Autor
Andreas Falkner SJ, geb. 1934 in Niederthai (Tirol), Jesuit seit 1953, Dienste im Orden, Seelsorge in Geistlicher Begleitung, Übersetzungen.
Bilder