+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Das Jungfernhäutchen gibt es nicht

Ein breitbeiniges Heft - 250 - 16726324

Stück von Oliwia Hälterlein

92725802
Zum Vergrößern anklicken

nur 18,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
92725802
Im Sortiment seit:
17.07.2020
Erscheinungsdatum:
06/2020
Medium:
Stück
Einband:
Geheftet
Autor:
Hälterlein, Oliwia
Illustrator:
Franz, Aisha
Verlag:
Maro Verlag
Maro Verlag & Druck Benno K„smayr
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Belletristik
Lyrik, Dramatik, Essays
Seiten:
44
Gewicht:
104 gr
Beschreibung
Einmal drin - alles hin. An diese sexistische Losung glauben viele Menschen seit Jahrhunderten. Das Wort »Jungfernhäutchen« unterstellt, dass es sich erstens um ein verschlossenes Häut­chen handelt (Achtung, könnte reißen!) und zweitens, dass nur »Jungfrauen« eins haben (Achtung, begehrt!). Auch heute noch zwingen Väter ihre Töchter zu Keuschheitsgelöbnissen, verkaufen einige Frauen* ihre »Jungfräulichkeit«, und unterziehen sich andere sogenannten Hymenrekonstruktionen, um die Familie nach der Hochzeits­nacht nicht mit einem weißen Laken zu enttäuschen. Dabei lässt sich nichts rekonstruieren, was nie dagewesen ist - denn das Jung­fern­häutchen gibt es nicht.
Das MaroHeft #2 setzt der grotesken Vorstellung von durch­stoßenden Männern* und verletzlichen Frauen*, deren scham­be­hafte Körpermitte von rosa Frischhaltefolie überzogen ist, die ana­to­mische Realität entgegen. Ein breitbeiniges Heft!
Information
Das Heft ist durchgängig von Aisha Franz illustriert. Es wird mit vielen Original-Druckgrafiken in 3 Sonderfarben gedruckt, hochwertig mit einer Fadenknotenheftung gebunden und hat einen abnehmbaren Schutzumschlag. Die Reihe »MaroHefte« knüpft zum 50.¿Verlagsjubiläum an die ­Reihe »Die Tollen Hefte« an! Die Ausgaben 1 bis 15 der »Tollen Hefte« erschienen in den 1990ern bei Maro (hg. von Armin Abmeier), die Folge­nummern in der Büchergilde Gutenberg (ab 2012 hg. von Rotraut Susanne Berner). Mit Heft 50 wurde die Reihe im Jahr 2018 eingestellt.

Unsere neuen »MaroHefte« bringen Essays und Illustrationen zusammen - zu Themen, die uns unter den Nägeln brennen: Populär-Relevantes, Abseitiges, Grundlegendes, Zeitloses, Absurdes oder Tabubehaftetes. Die Reihe wird herausgegeben von Sarah Käsmayr und Kolja Burmester.
Information zum Autor
Oliwia Hälterlein (*1986) bewegt sich in Text, Performance und sexueller Bildung an der Schnittstelle zwischen feministischen Themen und künstlerischen Konzepten. Sie arbeitet als Drama­tur­gin und organisiert die Workshopreihe »Femporn-wtf?!« zu Feminismus und Pornographie. oliwia-ismus.de
Bilder